Donnerstag, 13. August 2015

Upcycling: SommerDosen

Ich weiß es sehr zu schätzen, dass wir diesmal einen August haben, der nicht eisigkalt und regnerisch ist. 

Seit langem ist es richtig heiß. So wünscht man sich den Sommer doch. Oder?

Wie auch immer - So lange ich die Temperaturen am Badeweiher aushalten darf, ist für mich alles gut. Ständig möchte ich irgendwie ins Wasser, kein Tümpel ist vor mir sicher, was meine Umwelt nicht immer verstehen kann  :(

Egal.

Aber deswegen ist meine Werkel-Ecke im Moment total verwaist. 
Naja, nicht total. Denn ein bisschen was geht immer.

Dosen zum Beispiel


 Ihr wisst das ja schon: bei Dosen kann ich einfach nicht widerstehen.
Mein liebster Müll ist das. Denn die lassen sich so abwechslungsreich gestalten.


Ein bisschen shabby zum Beispiel.
Mit Acrylfarbe und Transferdruck.
Und Bommeln.





Oder einfach mit
hübschem Designpapier umklebt.
Und Bommeln.





Das Papier hab' ich mal wieder von Folia Bringmann.
 
Unten sieht man auch, dass ich die scharfen Ränder der Dosen
mit einer Zange plattgedrückt habe. So ist es sicherer.
 





Oder ein bisschen maritim.
Mit Kreidefarbe.
Und Bommeln.




 Über die Kreidefarbe habe ich etwas weiße Acrylfarbe gewischt.
Und die Muscheln wurden gleich mitgestrichen.


Ein Hoch auf diesen Sommer!



Kommentare:

  1. Antworten
    1. Absolut. Habe grad erst den Rand eines Strohhutes mit Bommelborte eingefasst. Top! :D

      Löschen
  2. Na dafür, dass du dich lieber in Tümpeln wälzt bist du aber doch immer noch sehr kreativ ;-) Deine Dosen sind super! Der Spruch auf der einen gefällt mir auch sehr gut! Dosen sind wirklich ein tolles Recycling Material. Glaub ich muss mich auch mal wieder über meine Dosen hermachen ;-) Liebe Grüsse, Nadia

    AntwortenLöschen

Oooh - ein Kommentar, ein Kommentar! Wie mich das freut!
*** Ich komme auch immer gerne auf einen Gegenbesuch bei dir vorbei **