Samstag, 7. November 2015

DIY: Geschenke aus deinen Digitalfotos

Geht es euch auch so? 
Hunderte von Fotos hat man anlässlich von Familienfeiern oder der Einschulung des kleinen Lieblings gemacht. Unzählige digitale Bilder im Laufe der Urlaubszeit oder während diverser Vereinsfeiern geschossen. Irgendwann hat man alle bearbeitet und feinsäuberlich geordnet und abgespeichert. Doch dann verschwinden sie in den Tiefen des heimischen PCs und auf externen Festplatten.

Dank Fotobuch und Bildkalender, dank Posterdruck und Fotopostkarten kommen doch einige der Fotografien wieder ans Tageslicht. Aber ich dachte mir, da geht doch noch mehr, oder?



Da ich den wunderbaren Aufnahmen vom letzten Kroatienurlaub (Strandhochzeit und so) einen würdigen oder gerne auch originellen Rahmen geben möchte, habe ich mich ganz eigennützig mal im WWW umgesehen.

Dabei bin ich auf ein paar hübsche Ideen gestoßen,

von denen sicherlich einige bei uns als Weihnachts­geschenk Verwendung finden werden. Oder als Füllung im Adventskalender landen.

Ich denke, dass ihr vielleicht ebenfalls ein paar Anregungen in diese Richtung brauchen könnt. Ja? Prima.
 

Dann schaut mal hier in meine  
KLEiNE iDEEN-SAMMLUNG:

1) Schon in 2014 war ich ganz begeistert von Fotodruck auf Holz mit Lavendelöl.
Bei Hannah vom Blog „Muckelfuchs“ gibt’s dazu ein wunderbares Tutorial, in dem alles super anschaulich erklärt wird. Klick mal auf’s Bild:

  http://muckelfuchs.blogspot.de/2014/12/lavendeldruck-auf-holz-geht-das.html?showComment=1443804523970#c4584275863121868286

2) Den Lavendeldruck auf Stoff hatte ich letztes Jahr bereits auf einer Stofftasche ausprobiert. War eigentlich gar nicht schwierig; vielleicht wage ich mich also auch bald an Holz.




3) In meinem Flohmarktfundus fand ich Medaillons und Broschen, die man selbst mit Seidenmalerei bestücken kann.
Seidenmalerei hab ich nie gemacht ... also fülle ich sie mit Ausschnitten aus Fotos und habe nun ganz persönliche Anstecker und Anhänger für meine Taschen:



4) Kleine Fotoausschnitte kann man auch unter Glasnuggets kleben und daraus Kühlschrankmagnete machen, indem man hinten einen Mini-Magneten aufklebt.
 

Ein hübsches Mitbringsel, oder?




Als Kleber würde ich klaren Schmuckkleber empfehlen ...


5) Man kann aber auch ganze Fotos „magnetisieren“. Dazu druckt man die Fotos selbst am heimischen Tintenstrahldrucker direkt auf magnetischem Fotopapier aus. (Das ist mir vor langer Zeit mal irgendwo in den Einkaufskorb gewandert und kam nun endlich zum Einsatz).
Trocknen lassen und ausschneiden.
Die Fotografien haften gut an Kühlschranktüren ...
 




... und auf anderen Metallflächen.
Sie sind ohne Rückstände schnell wieder entfernt.
(Pssst! ... einige davon wandern auch in den geplanten Adventskalender ....)



6) In letzter Zeit flattern mir verstärkt Rabattangebote von diversen Online-Fotoläden ins E-Mail Postfach. Dort kann man – neben Fotobüchern etc. – durchaus noch andere originelle Sachen finden. Ich habe zum Beispiel bei personalisierten Spielkarten zugeschlagen.





Und zwar ließ ich gleich 2 Sätze (mit unterschiedlichem Rückseiten) machen, damit man damit Canasta und Rommé spielen kann. Meine Eltern lieben das und ich denke, die neuen Spielkarten mit der Fotorückseite aus unserem gemeinsamen Urlaub werden ihnen gut gefallen. Ich bin selbst ganz begeistert davon (und wahrscheinlich schaffe ich es nicht, dieses Geschenkchen bis Weihnachten zurück zu halten.... )



Ich hab sie übrigens bei CEWE gefunden. Dort kann man sich z.B. auch ein Memory Spiel aus 25 verschiedenen Fotos machen lassen. Quasi ein echtes "Familienspiel". Das fand ich ebenfalls super – aber in unserem Umkreis mangelt es derzeit an Kindern im entsprechenden Alter. Schade eigentlich.

7) Und wer noch mehr tolle Ideen mit Fotos sehen will:
Auf meinem
PinterestBoard „Foto-DIY sammle ich fleißig und bin immer wieder erstaunt über die kreativen Einfälle aus aller Welt. Kannst gerne mal dort vorbeischauen.

Und was macht IHR so mit euren Fotos?

Kommentare:

  1. Oh das ist aber eine feine Sammlung!
    Und ich führe mich sehr geehrt, dass ich mit dabei sein darf :)
    Liebste Grüße
    Hannah

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, da schaue ich doch gleich mal vorbei.
    Denn ich liebe es, aus schönen Motiven irgendwas zu machen. Leider bleibt es bei mir zur Zeit eher bei Karten und Bilder...nicht so originell.
    Dir danke für die tollen Tipps, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin, da sind ja schöne Ideen dabei :-) Besonders gefällt mir das Memory-Spiel, eine sehr schöne Idee für Familienfotos :-) Liebe Grüsse, Nadia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin,

    sehr schöne Inspirationen und Ideen – danke fürs Teilen :) So etwas ist unheimlich praktisch, vor allem, wenn man auf die Weihnachtszeit steuert und Geschenke etwas persönlicher gestalten möchte!

    Hab noch eine schöne Woche und liebste Grüße,
    Rosy

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Karin,
    das sind alles gute Ideen, die Du klasse hinbekommen hast.
    Herzliche Grüße
    Uwe

    AntwortenLöschen
  6. Hab grad auf Deinem Pinterest-Board gestöbert und vieles gefunden, was ich auch schon ausprobieren wollte. Und Deine Ideen für Broschen, Magnete und Spielkarten sind auch großartig. Uns wird nie langweilig, oder? :-)
    Ganz liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen

Oooh - ein Kommentar, ein Kommentar! Wie mich das freut!
*** Ich komme auch immer gerne auf einen Gegenbesuch bei dir vorbei **