Dienstag, 15. März 2016

DIY: Überall Klemmbretter

Ich habe aktuell meine Liebe zu den ollen Klemmbrettern entdeckt. Die sind ja sowas von praktisch! Egal wo in der Wohnung man etwas zum Anklemmen braucht, so ein Klemmbrett schnappt sich alles.



Besonders praktisch auch in der Küche, zum Festhalten von Rezepten.



Der Name täuscht übrigens ... denn so ein KlemmBRETT muss nicht unbedingt aus
Holz sein! 

Zur Herstellung habe ich mich bei meinem Fundus an Altmaterialien (will sagen: Müll) bedient und mit einer Klemme und etwas Masking Tape ganz fix zwei sehr praktische Teilchen fabriziert.

Aus fester Pappe entstand Nummer 1:
Dazu die Vorder- und Rückseite eines starken Kartons mit Masking Tape bekleben.


Mit einem starken Klebstoff oben mittig eine Klemme anbringen. Dabei darauf achten, dass der Teil mit dem Loch nach oben übersteht, so dass man das Brett daran an einem Nagel aufhängen kann.


Ich finde es absolut praktisch in der Küche. So etwas hat mir doch tatsächlich immer gefehlt!

Nun klemme ich die Blätter aus meiner Rezeptesammlung an die Wand, damit sie beim Kochen/Backen nicht im Weg sind oder vollgematscht werden. 



Im Esszimmer steht Klemmbrett Nummer 2:
Es darf dort als Bilderhalter Dienst tun. Auch voll praktisch, weil man so die Bilder ganz fix wechseln kann.
(Ja, ich weiß ... der Hirsch sollte nun bald gegen einen Hasen getauscht werden. Aber wir haben noch Schnee, darum ist bei mir im Kopf noch "Winter".).



Die Basis dieses Klemmbretts ist die Rückseite eines alten Wechselbilderrahmens, dessen Glas zerbrochen war. Einfach mit Tape bekleben, eine Klammer kupferfarben anmalen und mit einer kleinen Schraube befestigen. Fertig.




Wie gesagt, bald wird er mit einem Hasenbild bestückt.  



Denn hoffentlich wird bald Frühling!!!!!

Weil soooo wird das nix ....!


 Happy Frühling euch allen!

Übrigens: eine umfangreiche Sammlung origineller Klemmbretter habe ich auf Pinterest zusammengetragen. Falls es dich interessiert: KLICK 

  auf auf zum Creadienstag damit!
und zum März-Upcycling auf facile et beau!

Kommentare:

  1. Das sind ja wunderbare Upcycling-Ideen. So ein Klemmbrett fehlt mir definitiv in der Küche. Ich muss immer zwischen Tisch und Arbeitsplatte hin und her rennen beim Backen. Magst du diese überaus praktische Idee beim Upcycling teilen? http://facileetbeaugusta.blogspot.de/2016/03/beuteltasche.html
    Liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank fürs mitmachen <3
      liebe grüße
      gusta

      Löschen
  2. Liebe Karin,
    zweiter Anlauf! Leider ist mein erster Kommentar nicht bis zu dir durchgedrungen. Sollte er doch noch auftauchen, lösche ihn einfach :-))
    Deine Klemmbretter wären auch für mich genau richtig, denn auf meinem Küchentisch liegt immer irgendetwas herum. Ich habe sogar schon überlegt mir eine gute alte Pinnwand anzuschaffen, aber deine Klemmbretter sind natürlich viel attraktiver. Auch die farbliche Gestaltung wäre ganz mein Ding :-))
    Vielen Dank für diesen tollen Tipp!
    Ich wünsche dir einen schönen Tag und danke für die guten Wünsche!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  3. ach ja, die alten Klemmbretter, unsere Kinder hatten immer welche, fand ich praktisch, weil die Malzettel nicht wegrutschen konnten.
    Deine Idee sie in der Küche zu verwenden finde ich grandios, überlege gerade ob ich das auch umsetzen kann.
    Danke Dir für die guten Wünsche für mein neues Leben.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  4. Einfach klasse Deine (nicht)Bretter, ich könnte solche gut gebrauchen. Ist Dein Schnee endlich weg? Bei uns war gestern und heute richtig toll. Viele sonnige Grüße Mariola

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine schöne Idee! Und so leicht herzustellen.... Denn in der Küche habe ich mir auch schon so manche Rezept-Kopie dermaßen vollgekleckert, dass ich sie stellenweise nicht mehr lesen konnte. ;)

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Karin,

    ich will auch solche Klemmbretter! Sehr coole Idee!
    Wird sofort gespeichert. Ich wünsche dir eine schöne Osterwoche.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Karin,
    hier ist zwar kein Schnee, aber nach Frühling schaut es hier auch nicht aus.
    So usselig, brr.
    Die Klemmbretter finde ich klasse, eine schöne Idee.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Dreimal ja! Ich bin auch ein Klemmbrett - Fan! Und sehe es genauso! Es muss nicht unbedingt ein Brett sein. Ich klemme die Klemmen bei mir Zuhause an nahezu alles, weil ich gute Sprüche und To-Do-Listen gerne immer direkt vor Augen habe. Schöner Blog. Mein Blog und dein Blog würden sich gut verstehen wenn sie sich mal kennenlernen. Herzlich! Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina, du bist natürlich in meiner Seitenleiste schon lange verlinkt (guck doch mal) .... Denn dein Blog ist wirklich wunderbar und das sage ich gerne an alle weiter.

      Löschen

Oooh - ein Kommentar, ein Kommentar! Wie mich das freut!
*** Ich komme auch immer gerne auf einen Gegenbesuch bei dir vorbei **