Montag, 24. Oktober 2016

Besuch auf dem DIY DesignMarkt in Bamberg

Im schönen Bamberg war gestern der erste DIY DesignMarkt. Angekündigt via Facebook  und von mir freudig erwartet, fand er in der Kongress & Eventhalle an der Regnitz statt.


Ich fuhr also die 160 km gen Norden, um mir viel kreative Luft um die Nase wehen zu lassen. So war die Hoffnung.

Ich/wir haben den Markt soooo freudig erwartet, dass wir eine volle Stunde zu früh waren. Gott sei Dank war das Wetter recht schön, so dass wir noch ein paar Meilen spazieren gehen konnten.



Immer der Regnitz entlang rauf und runter.


Irgendwann hatten wir aber keine Lust mehr auf Wandern ...



und da wurde uns aufgetan. 

Wir waren immer noch freudig gespannt ... Obwohl es mir da schon seltsam erschien, dass es keine Menschenmassen gab, die hier Einlass wollten. Keine Schlange an der Kasse. Alles übersichtlich und gesittet.


Die Location war schön hell und lichtdurchflutet, die Aussteller hatten sich auf 2 Stockwerke im Foyer verteilt. 


ALLE Aussteller zeigten wunderbare Produkte. Hier ein paar davon:

Schmuck war stark vertreten. Sehr stark.
Bei diesem Stand hat mir die Präsentation so gut gefallen.




Ich mag ja besonders die Dinge, die irgendwie mit Upcycling zu tun haben. Und hier hat mir "Frau Grundmann's Ideenreich" einige sehr schöne Anregungen für Lampen in Kombination mit Geschirr gegeben.  







Bei "Tjuub" bestaunte ich wunderbare Dinge aus Fahrradschläuchen.




Und bei "Outsiders Shop" gab es wunderwunderschönen Schmuck aus alten Uhrwerken. Sehr originell!
Da keine Nahaufnahmen gewünscht waren, kann ich nur den Stand zeigen. Ihr findet Details zu diesem Aussteller aber auch bei Facebook.


Sehr nett auch die Idee von "Ding-Werkstatt"
Hier gab es Gips Übertöpfe - entweder als fertiges Produkt oder als "Do-It-Yourself Kit" zum Selbermachen.





Auch im Modebereich war Upcycling angesagt:

Vintys.de - eine Initiative der gemeinnützigen Hilfsorganisation 'aktion hoffnung' - vertreibt Second Hand Mode und hat auf dem DesignMarkt Kleidungsstücke aus dem Projekt "Upcycling Unikate" (also umgearbeitete Second Hand Ware) gezeigt. Sehr sehr hübsch! 







Die aktuellen Trend-Themen wurden natürlich auch abgedeckt. 
  • Genähte Vielfalt aus Kork: 






  • Möbel verschönern mit Kreidefarbe.





Natürlich gab es noch ein paar Aussteller mehr. Aber was soll ich sagen - nach einer guten Stunde waren wir durch. Wir hatten alle Anbieter sehr gründlich angesehen und waren dann doch enttäuscht, dass die Veranstaltung so "überschaubar" war.
Sehr schön, aber sehr überschaubar.

Speziell der angekündigte Food-Bereich hat mir/uns total gefehlt. Ein einziger Anbieter mit Imbisswagen vor der Halle rechtfertigt dann vielleicht doch nicht die folgende Werbung:
ZITAT: "Handmade Design & Food im Herbst/Winter 2016 - Wir schaffen Raum für schöne und leckere Produkte von Designern und Künstlern aus ganz Deutschland! Handgemachtes zum staunen und kaufen! Der Markt für Handmade, Design, nachhaltige Produkte, feine Kost und Vintage in Bamberg."

Wir sind dann am Ende in die Stadt gelaufen, um etwas zu Essen zu bekommen. Das war auch schön. 


Fazit: 
Wunderbare Leute, tolle Produkte. Aber zu wenig von allem.  
Und wäre ich nur wegen des DesignMarktes die 160 km nach Bamberg gefahren, dann hätte ich mich wohl etwas geärgert. Aber so war es mal wieder ein wunderbares Wochenende in Franken.




Kommentare:

  1. och wie schade. wenn ich das gewusst hätte, dann hätten wir uns treffen können. Bamberg ist ja jetzt nicht ganz so weit weg.
    wenigstens waren viele aussteller im bereich upcycling da. das ist sonst recht selten.
    lg gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta, ja, das stimmt. Hab ich gar nicht bedacht. Aber vielleicht ist ja mal in Nürnberg oder Fürth eine Veranstaltung, bei der wir uns treffen können. Wir schreiben uns einfach, wenn wir was wissen, ja?
      LG Karin

      Löschen
  2. Oh man!
    Ich ärger mich grade zu Tode!
    Es is DIY Design markt in Bamberg un dich bekomms nich mit
    SCh...
    :(
    Mist
    Wo hast du denn davon gehört?
    Nicht, dass ich das das nächste mal wieder verschwitze :(
    Da is schon mal was im Frankenländchen und dann hock ich daheim und glotz fern -.-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Franzy, ja - echt ärgerlich, gell?
      Ich weiß nicht mehr woher die Info kam, aber nachdem ich schon vor einem halben Jahr Interesse bekundet hatte, kam am Ende eine Erinnerung via deren Facebookseite .... sonst hätte ich es garantiert auch wieder verpasst. Gib bei Facebook mal DIY DesignMarkt Bamberg ein, da solltest du fündig werden.
      Liebe Grüße!
      Karin

      Löschen

Oooh - ein Kommentar, ein Kommentar! Wie mich das freut!
*** Ich komme auch immer gerne auf einen Gegenbesuch bei dir vorbei **