Samstag, 29. Juli 2017

DIY: Itsy Bitsy Haekelbikini


Eigentlich wollte ich ja eine Küchengardine häkeln.
Doch irgendwie wurde eines unserer Mama-Tochter Projekte daraus und dann hieß es ...

Tittelbild zu weisser Haekelbikini DIY vonKarin

... Häkelbikini      Genau.

    (und ja, ich weiß, ich bin ja sowas von Sechziger.)




Es gibt ja unzählige Versionen an Häkelbikinis und genauso unzählig sind die Bilder im Internetz. Es war diesmal also gar nicht notwendig, das Rad neu zu erfinden.

Gehaekeltes Bikinioberteil

Es war nur notwendig, sich für ein Modell zu entscheiden. 

Die Auswahl der Vorlage fiel nicht leicht. Am Ende landeten wir bei der Vorlage bei DROPS auf www.garnstudio.com. Modell TAHITI. Die Anleitung gibt es in den Größen S - XXXL.

Oberteil weisser Haekelbikini -  DIY vonKarin


Wenn man sich erst eingelesen hat, geht das Häkeln recht flott. Und ich musste dabei gar nicht oft aufribbeln .... 

Die Rückenschnürung sieht interessant aus:


Oberteil weisser Haekelbikini DIY vonKarin - Ruecken Ansicht

Schön, wenn's am Ende passt!


Oberteil weisser Haekelbikini DIY vonKarin

Häkelbikinis - das erinnert mich an die Siebziger! Meiner damals war aus quietschgrüner Baumwolle und von MEINER Mama gehäkelt. 

Oberteil weisser Haekelbikini DIY vonKarin


Ich liebe unsere Mama-Tochter Projekte! (Auch wenn sie manchmal länger dauern als geplant...)

Für unser nächstes Mega-Projekt haben wir bereits Garn gekauft ...

Roedel Wolle für neues Projekt DIY vonKarin


Allerdings werden wir hier das Rad neu erfinden müssen. Denn eine reale Vorlage für dieses Tochter-Kopfprodukt  existiert nicht; die werden wir uns selbst ertüfeln.

Schönes Wochenende wünsche ich euch! 

Kommentare:

  1. Hallo!
    Der Bikini sieht cool aus! Und ich bin sehr gespannt, was Du/Ihr als nächstes in Angriff nehmt, die Farben passen so schön zusammen!
    Liebe Grüße
    Nessie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nessie, danke :)
      Freut mich sehr, dass du einen Kommentar hier lässt.
      Das Projekt wird sich ein bisschen hinziehen, fürchte ich. Aber die "Dreisatz-Rechnungen" sind abgeschlossen und das große Stricken kann nun beginnen. Ich werde berichten ...
      Liebe Grüße
      Karin

      Löschen
  2. Liebe Karin,
    wie gut, dass du von der Häkelgardine abgekommen bist, denn der Bikini ist ja der Oberhammer!! (Obwohl ich den quitschgrünen ja auch ganz gerne einmal gesehen hätte, *lach*!)Und dann hast du auch gleich noch das entsprechende Supermodel dazu- sieht wirklich klasse aus...bin schon auf eure nächsten Mutter-Tochter-Projekte gespannt.
    Sei ganz lieb gegrüßt :)

    Jeanne

    AntwortenLöschen
  3. P.S. Hab meiner Tochter übrigens gerade deinen Blog gezeigt und sie ist total begeistert, was für tolle Sachen du machst- vor allem von deinem Post mit der Kreidefarbe war sie hin und weg :)
    Liebe Grüße auch von ihr

    AntwortenLöschen

Oooh ein Kommentar! Wie mich das freut!
*** Ich komme auch gerne auf einen Gegenbesuch bei dir vorbei **