Freitag, 21. September 2018

DIY: Wie man Torf-Beton (Hypertufa) herstellt


Kerzenleuchter aus Torfbeton gegossen, DIY

Wie man normalen Beton herstellt, um damit Gefäße und Formen herzustellen, das war Thema meines letzten Beitrags .

Die Dinge, die ich dabei aus Beton gemacht habe, waren klein und das Gewicht spielte keine große Rolle. Wenn man aber größere Behälter aus Beton anfertigt, sind diese am Ende schwer, so dass man sie kaum von A nach B bewegen kann. Logisch, dass man dann überlegt, wie man das Gewicht des Betons reduzieren könnte.

Auf US-Blogs bin ich fündig geworden. In Form von Hypertufa. Das ist Torfbeton. Was bedeutet, dass statt schwerem Sand nur leichtes Torf unter den Zement gemischt wird.


Wie man Torfbeton macht, das zeige ich euch heute.


Die Oberfläche von Torf-Beton ist etwas gröber und rustikaler, als die von feinem Beton mit Quarzsand.
Pflanzgefaess aus Torfbeton

Ihr braucht zur Herstellung:
  • Zement aus dem Baumark
  • Torf(-Erde)
  • Wasser
Tipp: Zieht Gummihandschuhe an! Sonst trocknen eure Hände total aus.

Auch hier ist das Mischungsverhältnis 2 : 1  im Volumen.
(Auf 1 Becher Zement kommen 2 Becher Torf).


Vermischt die gewünschten Mengen Zement und Torf in einem großen Eimer oder in einer Schüssel. 
  • Dazu gebt ihr etwas Wasser und rührt es unter.
  • Gebt das Wasser in kleineren Portionen zu und mischt gut durch. Nicht zu viel Wasser auf einmal; damit die Masse nicht zu flüssig wird. Falls das doch passiert, dann einfach noch Torferde dazumischen. 
  • Sieht die Masse in etwas so aus, dann hat sie die richtige Konsistenz ...
    Schuessel mit torfbetonmischung
Auch bei Torfbeton ist wichtig, dass ihr eure Formen (Eimer, Schüsseln, Plastikverpackungen, ...) gut einölt, damit sich der Beton später gut löst. Und nein, Fettflecke gibt das keine. 
Den Torfbeton füllt man in die vorbereiteten Behälter; an den Stellen wo Vertiefungen gewünscht sind, drückt man Gläser / Becher o.ä. hinein und beschwert diese mit Steinen oder anderem schweren Zeug. Sonst wandern die Behälter nämlich einfach nach oben aus dem Beton  heraus. 

Vorgang des Betongiessens in Plastibehaeltern

Ist alles befüllt, sollte man die Form schütteln oder klopfen, damit eingeschlossene Luftblasen herauskommen. Das kann man ruhig eine Weile machen.

Und dann heißt es: warten – warten – warten ….

Bitte frühestens nach 24 Stunden die Formen entfernen, sonst lauft ihr Gefahr, dass euere Teile zerbrechen oder etwas abfällt. Der Beton hat dann nämlich noch nicht richtig abgebunden und das Material ist noch nicht stabil. 

Sind die Formen entfernt, seht ihr schon, dass der Beton noch nass bzw. feucht ist. Darum immer noch: warten – warten – warten.



Torfbeton Rohlinge


Zwischendurch kann man gerne mit etwas mit Wasser einsprühen. Speziell bei warmer Umgebungstemperatur. Beton muss LANGSAM aushärten um richtig stabil zu sein. Und das kann er nur, wenn er nicht vorzeitig austrocknet. Also: Geduld!
Torfbeton, verschiedene Rohlinge

Nach nochmals 24 Stunden sind sie dann gut trocken und man kann bei Bedarf nachbearbeiten (mit Schleifpapier, Handbohrer für Drainagelöcher, etc.). Danach das Betonstück noch abwaschen, damit es sauber ist. 

Ob ihr sie dann dekoriert ... 
 Kerzenhalter aus Torfbeton, Selbstgemachtes Hypertufa
 oder bepflanzt.

befplanzte Gefaesse aus Torfbeton, Hypertufa


Oder beides.


bepflanztes Gefaess aus Torfbeton, mit schneckenhaus


Ob ihr sie im Haus verwendet oder lieber im Freien (wie zum Beispiel diese Kugel, die ich in einem alten Fussball gegossen habe ...),

Betonkugel aus Torfbeton, im Fussball gegossen


das bleibt dann euch überlassen. Wetterfest sind sie allemal.

Es ist wirklich so, dass Hpyertufa um einiges leichter ist, als normaler Beton. Die Oberfläche ist auch etwas anders. Hier sieht man es ganz gut. Die Kugel ist aus Torfbeton, die Herzen aus normalem Beton.

Betonkugel aus Torfbeton, Herzen aus hellem Beton

Für mich hat beides seinen Charme und nach ein paar Monaten im Freien bekommen beide eine Patina, die sie noch hübscher aussehen lässt.

Habt ihr schon mal mit Beton gearbeitet? Wie ist euere Lieblingsmischung? 
Hinterlasst mir gerne einen Kommentar. Ich freue mich.
 

Sonntag, 16. September 2018

DIY: Beton giessen - so gehts. Mein Rezept Nr. 1



bepflanzte Betonbehälter - in alten Verpackungen selbst gegossen

Es gab eine Zeit, da war das Betongießen noch nicht so hipp, dass man dazu Bastelpackungen und kleine Tüten mit Gießbeton kaufen konnte. Als ich zum ersten Mal mit dem Betongießen anbandelte, da musste man sich noch einen richtigen Sack Zement im Baumarkt holen und dann die Pampe selbst mit Sand und Wasser anmischen. 😆

Schon lange her.

Mittwoch, 12. September 2018

Upcycling - Refashion: Die lila Ibizatasche


Teilaufnahme lila Ibizatasche


Auch wenn die Farbe des Jahres 2018 "Ultra Violett" heißt, ist Lila nicht jederfraus Sache. Wirklich nicht. 

Doch als diese uralte und sehr große Ibizatasche bei mir auftauchte (wann war Lila zuletzt modern??), dachte ich, dass sie noch eine Chance verdient hat.

Mittwoch, 29. August 2018

Upcycling: Erntekörbe für lau

weißer Spankorb mit gelber Paprika

Die Bäume biegen sich unter Äpfeln, Pflaumen und Birnen und alles ist reif für die Ernte. Was für eine Fülle in diesem Jahr!

Unser Obst- und Gemüsevorräte passen leider nie komplett in den Kühlschrank. Daher muss ich einen Teil der Frischware an einen kühlen Ort auslagern – das ist bei uns das Treppenhaus. Zum luftigen Lagern sind Körbe aus Naturmaterial immer meine erste Wahl …

Samstag, 25. August 2018

Selbstgemacht: Kokosmilchjoghurt - Joghurtexperiment Nr. 5

Never give up!

Titelbild Kokosjoghurt selbermachen mit Joghurtglas und Schrift
[beinhaltet Werbung, für's Joghurtmachen]

Nachdem der Kokosmilchjoghurt 1.0 ein ziemlicher Reinfall war (Beitrag vom 18.8.18), konnte ich natürlich meine Joghurtexperimente noch nicht beenden.

Mittwoch, 22. August 2018

DIY: Heftklammern mit Nagellack

Wenn man die meiste Zeit des Tages irgendwo am Schreibtisch verbringt, freut man sich über bunte Lichtblicke. Wie zum Beispiel diese Kleinigkeiten ..

Titelbild - Heftklammern mit Nagellack bemalt

Bunte Klammern für das Büro-Heftgerät


Samstag, 18. August 2018

Joghurtexperimente Teil 4: Kokosmilchjoghurt 1.0

Nun bin ich bei einer Joghurt-Version gelandet, die man nicht alle Tage im Supermarkt findet.

Kokosmilch Joghurt.

Ja, ihr hört richtig. Obwohl Kokosmilch eine völlig andere Konsistenz als z.B. Sojamilch oder Ziegenmilch hat (sie ist viel dicker und cremiger), lässt sich daraus eine Art Joghurt machen.

Auch hier benötigt man die Milch und ein Ferment (Joghurtkultur). Und zusätzlich etwas, das das Joghurt am Ende fest macht. Agar Agar zum Beispiel. Ein veganes Geliermittel aus Algen.

Zutaten für Kokosmilchjoghurt

Dienstag, 14. August 2018

Joghurtexperiment Teil 3 - Sojajoghurt

Hallo meine Lieben. Für alle, die noch nicht genug vom Joghurtmachen haben, gibt es heute die vegane Variante aus Sojamilch.

Wer die bisherigen Joghurt-Rezepte nochmal nachlesen will, kann gerne den Links zu den Beiträgen folgen. Dort gibt es Naturjoghurt aus

Aber heute machen wir 

 Sojajoghurt




Sonntag, 12. August 2018

Darf ich euch etwas sehr Persönliches zeigen? Ein Fotobuch aus 23 Jahren

Darf ich euch heute etwas sehr Persönliches zeigen? 



Fotobuch DIY vonKarin
[Enthält Werbung]

Ich habe für meine Tochter ein Fotobuch gemacht, mit Bildern aus ALLEN Urlauben seit ihrer Geburt 1995.


Warum?

Freitag, 10. August 2018

Selbstgemacht: Laktosefreies Joghurt

Es geht weiter mit meinen Joghurt-Experimenten.

Zum Einstieg habe ich im ersten Beitrag erklärt, wie man normalen Joghurt aus haltbarer Kuhmilch herstellt. Wer sich die Anleitung und die zugehörigen Tipps & Tricks nochmal ansehen will, kann gerne diesem Link folgen:  Naturjoghurt aus Kuhmilch

Im zweiten Beitrag habe ich Ziegenjoghurt hergestellt (boah - war der lecker!); nachzulesen über diesen Link: Joghurt aus Ziegenmilch.


Trinkjoghurt im Glas mit Trinkhalm, Joghurt selbermachen

Nicht nur die Müllvermeidung ist ein guter Grund für selbstgemachten Joghurt. Einige von uns müssen oder möchten auf normale Kuhmilch verzichten - deshalb wollte ich wissen, welche Milch-Alternativen zum Joghurtmachen taugen und habe frisch drauf los experimentiert.

Dienstag, 7. August 2018

Selbstgemacht: Joghurt aus Ziegenmilch


Weiter geht es mit meinen Joghurt Experimenten.
Seid ihr bereit?

Zum Einstieg habe ich im letzen Post erklärt, wie man normalenJoghurt aus haltbarer Kuhmilch herstellt. Wer sich die Anleitung nochmal ansehen will, kann gerne diesem Link folgen:  Naturjoghurt aus Kuhmilch

Glas und Löffel mit selbstgemachtem Joghurt, DIY vonKarin

Nicht nur die Müllvermeidung ist ein guter Grund für selbstgemachten Joghurt. Einige von uns müssen oder möchten auf normale Kuhmilch verzichten - deshalb wollte ich wissen, welche Milch-Alternativen zum Joghurtmachen taugen.

Donnerstag, 12. Juli 2018

Upcycling: Meine Wasserflasche

Oft sind es die einfachen Verpackungen, die mich ansprechen und mir eine Idee zur weiteren Verwendung bescheren.
Wie zum Beispiel diese schlichten Wasserflaschen hier. 


Zwei Wasserflaschen mit Washi Tape _DIY

Dienstag, 3. Juli 2018

DIY: Behaekelte Creolen - Ohrring-Makeover mit Quaste

Hoppala , schon ist er wieder vorbei, unser Sommerurlaub. Gut angebräunt aus dem Süden heimgekehrt, bin ich froh, dass nun auch hier Sommerwetter aufgezogen ist. 

Genießen kann ich es allerdings nur von drinnen, denn zum Urlaubsabschluss renovieren wir "noch schnell" unsere Küche. Auf Instagram habe ich schon ein Foto aus der Küche gepostet (schau mal gaaanz weit unten auf dieser Seite - da kannst du mein Instagram sehen).Und sobald wir mit der Küche fertig sind, was allerdings noch etwas dauern kann, gibt es auch einen kleinen Blogbeitrag dazu.

Aber wo bin ich denn mit meinen Gedanken?
Eigentlich will ich doch zur Feier dieses schönen Sommers mein neuests DIY zeigen:


Titelfoto-Creolen-weiss-behaekeln

Samstag, 16. Juni 2018

Refashion: mit Batik gegen Farbfrust

[Beitrag enthält unbeauftragte Werbung wegen Markennennung]

Titelbild-Batikshirt-petrolfarben

Farbunsicherheiten. 

Immer wieder kaufe ich mir ein Shirt oder eine Bluse in pastelligem Blau – weil ich die Farbe so gerne mag. Ob Helltürkis, Babyblau oder Aquatöne – da komme ich ins Schwärmen. 

Sonntag, 10. Juni 2018

Landkarten Upcycling

[Beitrag enthält unbeauftragte Werbung - wegen Abb. Buchtitel]

Bücher müssen unbedingt mit in den Urlaubskoffer. 
Das geht gar nicht anders.
zwei-Buecher-mit-Schutzumschlag-aus-Landkarten



Obwohl ich mich belletristisch hauptsächlich über Hörbücher bediene, (ich habe ständig einen Knopf im Ohr - beim Autofahren - beim Kochen - beim Bügeln - beim Einschlafen - ...), gibt es so einige Situationen, in denen es unbedingt ein echtes Buch sein muss. Am liebsten gebunden. Aber ein Taschenbuch geht auch. Vor allem für den Urlaubskoffer sind Taschenbücher die leichtere Option.

Donnerstag, 7. Juni 2018

Urlaub zwischen Steinen - Kroatien

[Beitrag enthält unbeauftragte Werbung für ein Urlaubsland] 

Bald ist es wieder so weit und wir fahren Richtung Süden.


Meer mit klarem Wasser und Sportboot

Dieses Jahr fahren wir im Sommerurlaub wieder nach Kroatien. Ich freue mich schon sehr drauf! 

Und im Urlaub, ja ...  


runde Steine
Steine. Am Strand und auch sonst bin ich immer auf der Suche nach der perfekten Steinkugel. (Eier gehen aber auch).

Sonntag, 3. Juni 2018

DIY: Melonen Fächer


[Beitrag enthält unbeauftragte Werbung wegen Markennennung]

Wassermelonen-Faecher-bemalt-Titelbild-malen

Sommer und Wassermelonen - das gehört bei uns definitiv zusammen.

Trotzdem hat es etwas gedauert, bis ich auf die Idee mit den Melonen kam, als ich nach einem Muster für meine zwei niemals verwendeten roten Kunststofffächer suchte. (Die beiden waren mal von einer Hochzeit übrig geblieben.)

Dienstag, 29. Mai 2018

Gehaekelt: Das sind doch nur Topflappen ...


[Beitrag enthält unbeauftragte Werbung wegen Verlinkung auf Häkelvorlagen]

vier gehaekelte Topflappen in Schwarz-Weiß

In einigen Beiträgen der Vergangenheit  sind sie öfter mal zu sehen gewesen, meine 

Topflappen in Schwarz-Weiß


Sonntag, 27. Mai 2018

Upcycling: Goldohrschwein

schwarzes Sparschwein mit goldenem Ohr

Ist euch diese Datenschutzgeschichte auch so auf den Nerv gegangen? Puh! Endlich ist der 25.5. vorbei und es kann wieder Normalität in der digitalen Realität einkehren. Hoffentlich. 

Ich hab mein Bestes getan, um die Basic-Anforderungen der DSGVO zu erfüllen und nun muss gut sein.

Mittwoch, 23. Mai 2018

Montag, 21. Mai 2018

DIY-Naehen: Big Bag aus nem Hemd

[Beitrag enthält unbeauftragte Werbung wegen Produktverlinkung]


Tasche gestreift mit rotem Tafelstoff - genaeht DIY vonKarin

Sommer-Big-Bag
wie aus einem Riesen-Hemd eine Tasche wurde.

Jetzt kommt sie wieder - die Zeit, in der man schnell ein paar Sachen in eine große Tasche wirft und sich spontan an den nächsten Badeweiher oder See aufmacht. Sommer - wie ich dich vermisst habe!

Donnerstag, 10. Mai 2018

DIY: Babyhose nach MOTTI genaeht

[Beitrag enthält unbeauftragte Werbung wegen Verlinkung zu anderem Blog]


zweifarbige-Babyhose-genaeht-nach-Schnitt-MOTTI-von-DIYvonKarin

Babies wachsen so vor sich hin.
Und es ist wunderbar, ihnen dabei zusehen zu dürfen.

Das bringt aber auch mit sich, dass die Mitwachs-Hosen irgendwann dann doch zu klein, kurz und eng werden. Gut so! Denn dann darf ich endlich Neue nähen. 😀
Halbfertig genaehte Babyhose MOTTI von DIY vonKarin

Ich wollte nochmals das Modell MOTTI von "Made for Motti" nähen. 

Diesmal in Größe 80. Die Beine habe ich auf Wunsch etwas breiter geschnitten als beim letzten Mal. Wenn ihr dem obigen Link folgt, kommt ihr auf die Seite, auf der dieser kostenlose Hosenschnitt für euch zum Download bereitsteht.

Halbfertig genaehte Babyhose MOTTI zweifarbig

Ich nähe die Motti gerne aus dehnbarem Stoff.

Das ist für Krabbelbabies einfach bequemer. Der graue Stoff ist übrigens ein innen kuschelig aufgerauter, weicher Sweatshirt Stoff.


Teilansicht Tascheneingriff Babyhose MOTTI

Anfangs ist man etwas verwirrt wegen der verschiedenen Teile, aber wenn man sich beim Nähen an Mottis Schritt-für-Schritt Anleitung hält, klappt es wunderbar und - wupps! - hat man eine fertige Hose auf dem Tisch.

Diese Art von Hose passt wirklich lange. Denn anfangs krempelt man die Bündchen ein Stück hoch. Und ist der Knirps dann wieder einStück gewachsen, klappt man die Bündchen nach unten. Das bringt ein paar Zentimeter  Unterschied und lässt den Babyjogger lange passen.


Hier sieht man die Hose von hinten.

Das ist eine schöne Form. Eine Tasche am Po, das brauchen die Kleinen noch nicht. (Die Taschen vorne sind eigentlich auch überflüssig - sehen aber süß aus). 


Teilansicht-Babyhose

Ich befestige, wenn möglich, gerne eines meiner DIY SnapPap Etiketten auf meine genähten Sachen. Von den Labels habe ich immer ein paar auf Vorrat und nähe sie mit der Nähmaschine auf. Wie man diese Etiketten macht, kannst du dir gerne in diesem Beitrag ansehen.

Babyhose-Motti-zweifarbig-genaeht-vonKarin

Ihr könnt gerne mal gucken kommen, falls ihr diese Hose in anderen Farbkombination sehen wollt: hier ansehen.

Falls ich ein paar Tragefotos bekomme, zeige ich natürlich gerne, wie der kleine Babyjogger sich am Windelpopo so macht.

Nun noch einen schönen Vatertag allerseits!
Ich hoffe, Mädels, ihr genießt ihn! 
(Bei uns hier gewittert es kräftig; somit hoffe ich, dass alle Papas trocken und gut nach Hause kommen,)



Dienstag, 24. April 2018

DIY: Lesekissen - absolut strandtauglich

[Beitrag enthält unbeauftragte Werbung wegen Verlinkung zur Linkparty Creadienstag]


Lesekissen - Strandkissen - aus Jeans genaeht - am Strand - DIY vonKarin

Strandtag und ein DIY

Man mag es kaum glauben - Mitte April und ich war schon Baden im Altmühlsee. Naja - von Badewannentemperatur ist das Wasser noch weit entfernt, aber zum hektischen Plantschen und atemlosen Herumtümpeln taugt es bereits. 

Altmühlsee - DIY vonKarin

Ich war erstaunt, dass vor allem Kinder allen Alters intensiv und lange im (kalten) Wasser spielten. Offensichtlich hatten sie keine übervorsichtige Eltern - dafür aber massig Spaß. 
😁


Strandutensilien 

Da die Badesaison hiermit eröffnet ist, muss ich euch unbedingt das neue Strandkissen .... oder auch Lesekissen zeigen. Es ist ein Geburtstagsgeschenk für die liebste Schwägerin und ich wünsche ihr damit viel Spaß am Strand und im heimischen Garten. 

Lesekissen aus Jeans mit Brille und Handy - DIY vonKarin

Karin wäre nicht vonKarin, wenn da nicht ein bisschen Upcycling dabei wäre. Der Jeansstoff, das sind aufgetrennte Hosenbeine. (Endlich wurde etwas vom gesammelten Jeans-Berg abgetragen!) 
Auch die Tasche wurde von einer alten Jeans abgetrennt und hier neu aufgesetzt.

Im Prinzip ist es ein Quadrat mit 35 cm Seitenlänge und ein Rechteck 35 x 23 cm, die beide übereinandergelegt und zusammengenäht wurden. So entstand eine Außentasche, die durch eine senkrechte Mittelnaht geteilt wird.

Lesekissen aus Jeans, bedruckt


Die Rückseite bildet ein Quadrat aus Wachstuch. Es lässt sich gut abwischen und man kann sich damit auch mal ins Feuchte setzen, ohne dass das Kissen gleich Nässe zieht.

Wachstuch - Rückseite - Lesekissen

So ein Strandkissen muss natürlich auch tragbar sein ... deswegen bekommt es einen Griff aus einem Stück von einem alten Gürtel. Kunstleder. Das ließ sich pippileicht mit der Maschine annähen.


Henkel aus Ledergürtel

Das Innenleben ist ein waschbares Kisseninlet. 

Doch bevor es ans Befüllen und Zunähen ging, habe ich mit Acrylfarbe noch ein paar Worte mit der Buchstaben Schablone und einem Stupfpinsel aufgebracht. Acrylfarbe - sobald durchgetrocknet - hält auf Stoff wie eingebrannt. (Das sehe ich immer an meinen Malerkitteln, die ich mir beim Werkeln mit Farbe versaue. Die hält ewig, die Farbe.)
Hoffentlich auch auf diesem Kisschen. Oder Kissla, wie wir Mittelfranken sagen.


Lesekissen, Strandkissen aus Jeans, Upcycling, DIY vonKarin

Die offene Kante habe ich mit der Nähmaschine zugenäht. Wenn das Kissen gewaschen werden muss, wirft man es einfach komplett in die Maschine (Schonwaschgang). Das geht schon. 

Traraa! Nun ist es fertig zum Verschenken. Mit einer netten Karte bestückt, ist es fertig für den Saisonstart in Garten und am Strand.

Lesekissen aus Jeans - DIY vonKarin


Umso schöner, als das Geburtstagskind das Kissen bereits ausgiebig testen konnte. Es hat schon was für sich, dass wir derzeit den wärmsten April aller Jahrhunderte haben. 


Lesekissen befuellt - am Strand - diy vonKarin


Von mir aus kann es gerne so weiter gehen. 
Ich freu' mich sooo auf den Sommer! 
Ihr auch?




Auch in dieser Woche bin ich dabei beim: Creadienstag. Kommt doch mal gucken!