DIY: Wärmekissen mit Weintraubenkernen

Spuckt ihr auch immer die Kerne von Weintrauben aus? Macht weiter so, denn die taugen voll gut als Füllung für Wärmekissen. 

Wärmekissen und Traubenkerne 

Quatsch beiseite ...  Traubenkerne kann man natürlich auch tütenweise kaufen und damit selbstgenähte Körnersäckchen befüllen. Die sind nämliche eine wunderbare Wärmequelle. Bei Unwohlsein, Frösteln oder einfach so.


Selbstgemachte Wärmekissen


Früher habe ich die selbstgemachten Wärmekissen immer mit Rapssamen befüllt. Ich mag deren Geruch, wenn sie heiß sind. Sie riechen irgendwie nach Popcorn (finde ich). 

Mein Mann allerdings findet: "Die stinken!" ... deshalb war ich auf die Suche nach einer Alternative zu Raps. Da ich Kirschkerne nicht mag (da nervt mich das Geklapper, wenn die Kerne aneinanderreiben) bin ich letztendlich bei Weintraubenkernen gelandet. Die duften beim Erwärmen definitiv anders als Raps und fühlen sich auch sehr gut an.

Traubenkernkissen - wärmekissen

Meine Wärmekissen haben etwa die Größe vom DIN A4 Format. Das passt für die meisten Anwendungen recht gut.  

Ich nähe dafür Beutel aus festen Naturstoffen, die mit circa 750 Gramm Weintraubenkernen je Kissen befüllt werden. Eine genaue Anleitung, wie man Körnerkissen näht, hatte ich schon mal in einem früheren Beitrag gezeigt (guck hier).


Zum Erhitzen habt ihr mehrere Möglichkeiten:
  • In der Mikrowelle für 1 Minuten erhitzen.
    Nach einer kurzen Ruhezeit etwas durchwalken und dann kann man es nochmal für 1 Minute weiter erhitzen, falls man es noch heißer möchte. Die Zeit ist von der Wattleistung des Gerätes abhängig; man muss das eben für sich ausprobieren.
  • Im Backofen für 10 - 15 Minuten bei max. 90 - 100 °C
  • Oder auf der heißen Heizung
  • Oder im Wärmefach des Kachelofens .... 
    (Aber Achtung - ich habe eines ins Wärmefach meines Schwedenofens gelegt und da ist mir der Stoff etwas angekokelt ... ähem ... also nicht so nah ans Feuer damit!)


Solche Säckchen eignen sich hervorragend als Mitbringsel oder auch als kleines Weihnachtsgeschenk. Konnte ich euch Lust auf diese kleinen Wärmespender machen?

Habt's schön kuschelig!

 

Kommentare

  1. Liebe Karin,
    ich schlucke sie mit, lach. Ich hatte noch nie so ein Säckchen mit den Traubenkernen in Händen, doch ich denke die sind besonders anschmiegsam ! Tolles Stöffchen, übrigens :O)
    Herzliche
    Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind das Salz in der Suppe jedes Bloggers. Vielen Dank, dass du dir die Mühe machst. Ich freue mich sehr darüber!

*** Ich komme auch gerne auf einen Gegenbesuch bei dir vorbei **