5 Adventsleckereien - flüssig und fluffig - Rezepte zum Nachmachen


Kuchengitter mit vielen Lebkuchenmuffins

Der 1. Advent hat mich hinterrücks überrascht. 

Ich habe es zwar geschafft, dass ich drei Adventskalender sehr zeitig fertig bekommen habe ... aber mit der Adventsdeko und so, das habe ich mal wieder voll verpeilt. (Obwohl ich mich gestern schon auf einem Weihnachtsmarkt in Stimmung geglühweint habe.)

Naja, vielleicht hilft es, wenn ich ein wenig in alten Weihnachtsrezepten stöbere. Ich habe da einige, die ich immer wieder gerne verwende und die bei mir verlässlich vorweihnachtliche Stimmung auslösen. 

Für leckere Eigenkreationen von Glühwein, Punsch & Co verwende ich sehr gerne diese


PUNSCH ESSENZ

 mit ca. 40 Vol. o/o Alkoholgehalt 

Das Rezept bekommst du,
wenn du auf das Bild klickst.

https://vonkarin.blogspot.com/2017/12/punschessenz-weihnachtssirup.html


Was bei mir ebenfalls auf keinen Fall in der Adventszeit fehlen darf, ist der überaus leckere 

WEIHNACHTS SIRUP


er ist ohne Alkohol und verpasst allem
eine würzige Weihnachtsnote -
egal ob Kakao, Milch, Saft, Wein oder Eis.

Das Rezept und die Verwendungsbeispiele
bekommst du, wenn du aufs Bild klickst.
https://vonkarin.blogspot.com/2017/12/punschessenz-weihnachtssirup.html



Das folgende Rezept  (mit wenig Alkohol) habe ich schon vielen aufschreiben dürfen:

MEIN HEISSER ENGEL

durch Eierlikör und Sahne
relativ üppig, aber saulecker.

Wenn du auf das Bild klickst, kannst du
den gesamten früheren Beitrag dazu ansehen. 
https://vonkarin.blogspot.com/2016/12/kostlichkeit-zum-schlurfen-mein-heier.html


 
Dann habe ich noch ein leckeres Kaltgetränk für euch. Schnell gemixt im Standmixer, ist dieser Likör auch ein toller Kandidat für ein Last-Minute Geschenk ... 

KOKOS LIKÖR
aus dem Standmixer

https://vonkarin.blogspot.com/2016/12/falls-ihr-noch-nicht-genug-von-suen.html


Dieser Beitrag ist etwas getränkelastig, sehe ich gerade. Daher  hier noch der Link zu den wahnsinnig fluffig-leckeren Lebkuchen-Muffins, die ich nach einem Rezept von einem meiner Lieblings-Foodblogs backe. 

Klicke auf das Bild, dann landest du beim Rezept auf dem Blog "Mama-kocht" 


ELISEN MUFFINS 

sensationell saftig und lecker!
http://www.mama-kocht.info/elisen-muffins-aus-nuernberg/


So. Genug geschwärmt. Lass Taten folgen!


Ich mache mir jetzt einen heißen Engel und breite mich auf den sonntäglichen Tatort vor. Und was ist euer Sonntagabend Ritual?

Kommentare

  1. Liebe Karin,
    damit du nun weißt, dass man Posts nie umsonst schreibt, ich habe heute deine Muffins mit Schülern einer 7ten Klasse gebacken und die Papierförmchen von meinem letzen Post hergenommen. Sie waren einfach nur begeistert !!! Das Zitronat und Orangeat habe ich ganz zerkleinert (Hacker).
    Ein paar Kollegen kamen durch den herrlichen Duft auch anmaschiert, lach !
    Vielen vielen Dank für das tolle Rezept!
    Liebste Grüße und a Busserl
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi, da geht mir doch das Herz auf!Ich freue mich, dass es euch geschmeckt hat und dass ich meine Beiträge nicht umsonst schreibe. :D
      Ich wünsch dir eine schöne restliche Adventszeit!
      Herzliche Grüße
      Karin

      Löschen
  2. Den heißen Engel habe ich meinem Mann erläutert und soll ich dir was sagen, er hat ihn zubereitet. So kommt mal der Eierlikör weg, war seine Begründung. Und er schmeckt total gut. Den machen wir jetzt öfter. Danke und Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja toll, liebe Rela. Ich freue mich!
    Und weil du es erwähnst ... ich mach' mir jetzt nen heißen Engel. :D
    Liebe Grüße - auch an deinen Mann
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Na wunderbar, ein Rezept besser als das andere. :)
    Ich glaube, ich beginne jedoch mit dem heißen Engel. Klingt soo lecker!

    Schöne Weihnachtstage dir und deiner Familie, liebe Karin!

    Herzlichst,
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Rebecca.
      Der heiße Engel ist wirklich schnell gemacht und hat bis jetzt noch jedem geschmeckt, der es gerne süß und fruchtig mag.
      Auch dir eine schöne Weihnachtszeit!
      LG Karin

      Löschen
  5. Liebe Karin.

    Der heiße Engel klingt ja oberlecker. Leider hatte ich heute keinen Mandarinensaft zu Hause, sonst hätte ich ihn heute Abend für mich gemacht. Echt Schade.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind das Salz in der Suppe jedes Bloggers. Vielen Dank, dass du dir die Mühe machst. Ich freue mich sehr darüber!

*** Ich komme auch gerne auf einen Gegenbesuch bei dir vorbei **