Freitag, 1. April 2016

DIY: Kupferkerle und Magnetkuchen

Bekanntlich ist Kupfer ja nicht magnetisch. 
Meine kleinen Kupferkerle dagegen schon.




Und meine Kuchen auch. 


Zur Herstellung dieser Kühlschrankmagnete reicht ein bisschen Gips, den 
man in einem Becher anrührt und in kleine Silikonformen gießt. 

Noch ein bisschen daran rütteln, damit sich die Luftblasen im Gips verflüchtigen. Dann einfach warten, bis der Gips hart ist.



Der harte Gips löst sich sehr leicht aus der Form. Und die Silikonform lässt sich auch wieder rückstandsfrei reinigen. Sie ist also nach gründlichem Spülen durchaus wieder einsatzbereit für Lebensmittel.

Bevor man die kleinen Dingse bemalen kann, sollte man sie noch ein paar Stunden durchtrocknen lassen. Dann sind sie auch stabiler.


Ist die Farbe getrocknet, klebt man kleine starke Magnete auf die Rückseite.


 Dann bleiben die Kerlchen auch an Konservendosen haften.


Oder an Kühlschranktüren.
Und Magnetwänden.




Auch gut als kalorienfreie Mitbringsel zum Geburtstag.




Falls ihr also noch Gipsreste vom Renovieren zuhause habt .... 
Viel Spaß dabei!


Kommentare:

  1. Liebe Karin,
    diese Kupferkerlchen sind total süß! Die Farbe wirkt anziehend. Hast du sie auch mit einer Silikonform gemacht?
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Natalia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. Auch die Kerlchen sind mit einer Silikonform gemacht.

      Löschen
  2. Hallo Karin,
    eine originelle Idee und die sehen auch gut aus! Daumen hoch!
    Liebe Grüße
    Uwe

    AntwortenLöschen
  3. Die kleinen Kerlchen sind ja klasse, aber die Küchlein genauso. ..sehr schöne Idee..
    Liebe grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen liebe Karin,
    erst dachte ich für einen kurzen Moment, das wäre schon ein Weihnachtspost :-)
    Die Idee mit den Magneten ist gut und hoffentlich sind die auch stark genug. Unsere (billgen) Kühlschrankmagneten halten nämlich nicht so viel und fallen schon mal gerne ab....Nicht, dass deine kleine Kerlchen herunter fallen und zerbrechen!
    Viele liebe Grüße und noch einen herrlichen Sonntagnachmittag.
    Naddel

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karin, schon wieder hast Du etwas fantastisches gezaubert, toll! Viele Grüße Mariola

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Karin,
    die kleinen Magnetkerle in Kupfer gefallen mir total gut. Die werden erst einmal gepinnt für später... :-) LG Stefanie

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Karin, ich bin wieder aus der Versenkung aufgestiegen. Sorry, hatte einfach so viel Stress im Job. Da musste leider das Bloggen und Kommentieren hinten anstehen. Und Familie hat man ja ganz nebenbei auch noch. ;-) Deine Kupfer-Magnete sind super geworden! Die gefallen mir auch irre gut! Und in der Farbe sehen sie absolut stylisch aus! Super Idee!!! Hab einen sonnigen Tag heute und bis bald wieder... Michaela

    AntwortenLöschen
  8. Ohhh Karin, die sind ja herzallerliebst – vor allem alles auch noch in Kupfer, damit hast du sofort mein Herz erobert! Eine richtig tolle Idee – werd ich mir gleich mal abspeichern ;)

    Allerliebste Grüße zu dir,
    deine Rosy ♥

    AntwortenLöschen
  9. Ohhh, die sind ja wirklich herzallerliebst...Kupfer finde ich auch gerade ganz toll. Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen

Oooh - ein Kommentar, ein Kommentar! Wie mich das freut!
*** Ich komme auch immer gerne auf einen Gegenbesuch bei dir vorbei **