Sonntag, 17. April 2016

DIY: Mein Zuckervorrat ...



Aus einem Spanienurlaub brachten wir vor einigen Jahren Zucker in einer hübsch bunten Tetrapack Verpackung mit. 

Ich hielt das für superpraktisch, nicht nur für die Reise. Auch für zu Hause fand ich diese gut verschlossene Verpackung, mit der sich der Inhalt leicht dosieren lässt, echt sinnvoll. 
Und so hab' ich das Teil immer wieder aufgefüllt und mehr als 2 Jahre lang benutzt. Ich fand es schön, dadurch beispielsweise beim Backen an den Spanienurlaub erinnert zu werden. 
So weit, so gut.

Eines Tages aber war ich mit dem Auffüllen nicht schnell genug. Denn als mein lieber Herr L. den leeren Behälter in seine starken Finger bekam, drückte er ihn gründlich zusammen und quetschte ihn platzsparend in den Müll. *Kreisch!*
Das war traurig.

Mal schnell nach Spanien zu fahren, um einen neuen Zuckerbehälter  zu besorgen? ^^   Ging grad' nicht.
Irgendwie kam ich überhaupt nicht auf die Idee, dass es Tetrapack-Zucker auch in Deutschland zu kaufen geben könnte. Ganz schön dumm. Aber manchmal ist man hirnmäßig eben etwas eingeschränkt...

Also blieb mir (so dachte ich) nur das Selbermachen übrig.

Dazu einfach einen Tetrapack von der Frühstücksmilch auswaschen, ein paar Tage gründlich trocknen lassen und dann mit Acrylfarbe anpinseln.



Und damit unmissverständlich klar ist, das da jetzt unser Zuckervorrat drin ist, kommt noch ein kleines Schildchen dran. 


So!
Nun kann ich mich beim Backen wieder freuen.


Allerdings muss ich mir nun einen anderen Grund suchen, um wieder nach Spanien zu kommen.

Mir wird schon was einfallen.


Ich wünsch' euch einen schönen Sonntag!

Kommentare:

  1. Siehst du, da hast du das gute Stück ja recht lange recycled,
    da ist es an der Zeit, auch mal was neues zu machen.
    Ich habe eine Essigflasche aus Italien, schon über 10 Jahre,
    ich find sie so cool und viel besser als unsere hier.
    Ich drück dir die Daumen, dass sie mindestens genauso lange hält,
    oder zumindest bis zum nächsten Spanien Urlaub.
    Liebe Sonntagsgrüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin,
    das ist nicht nur praktisch - Nein, das sieht auch noch toll aus!
    Eine wunderbare Idee!
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm - sieht echt praktisch aus... würde bei uns nur leider nicht in den Schrank passen... aber für den Urlaub echt eine Überlegung wert... LG

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin, ja so schnell kanns gehen... Aber dafür hast du jetzt eine hübsche, stylische und selbstgemachte Zuckerdose, also hat das Ganze ja noch was Gutes ;-) Und ich bin sicher, du findest wieder einen Grund nach Spanien zu gehen ;-) Liebe Grüsse, Nadia

    AntwortenLöschen
  5. Das neue Zuhause für den Zucker ist grossartig geworden! Doch ich kann dich sehr gut verstehen, dass du absolut traurig über deinen Verlust aus Spanien warst. Ich hänge auch immer an solchen Andenken und Mitbringseln. Hinterlassen sie doch ein langanhaltendes Urlaubs-Feeling pur. Das brauche ich auch immer! Schöne Grüsse, Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  6. Also ehrlich gesagt, wußte ich bis jetzt nicht, dass es Zucker im Tetrapack gibt. Man lernt eben nie aus ;)
    Aber das gefällt mir sehr gut. Sieht total edel aus.
    Und einen Grund nach Spanien zu fahren findest du sicher auch wieder.

    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Karin,

    dein Zuckertetrapack ist super schön geworden und sieht bestimmt auch noch viel besser aus als der aus Spanien - könnte ich mir vorstellen. Ja, ja die Männer. Wenn man sich wünscht, das sie etwas umsichtiger wären, da kannste lange warten. Und dann schlagen sie plötzlich zu wie aus dem Nichts. Da ist meiner auch Experte drin...☺

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  8. Zucker im Tetrapack? Hab ich bis jetzt noch nie was davon gehört oder gesehen - tönt aber echt praktisch... Und vor allem sieht dein selbstgemachter Zuckervorrat wirklich toll aus! =)
    Einen Grund nach Spanien zu fahren findest du auf alle Fälle... Und ums positiv zu sehen: Dank deinem Mann haben wir jetzt alle eine tolle Idee für den Zuckervorrat :D
    Liebe Grüsse
    Debby

    AntwortenLöschen
  9. Wie kreativ! Ich finde die Idee klasse.

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag wünsche ich dir:)

    July

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja eine sehr coole Idee. Da kann man ja eigentlich auch Reis und ähnliches aufbewahren. Das muss ich mir unbedingt für unsere neue Küche merken.

    AntwortenLöschen

Oooh - ein Kommentar, ein Kommentar! Wie mich das freut!
*** Ich komme auch immer gerne auf einen Gegenbesuch bei dir vorbei **