Dienstag, 3. November 2015

DIY: Filziger Kabel-Taco

Oft gesehen im www und nun endlich auch von mir umgesetzt ... der Kabel-Taco.



Als Hörbuch-Junkie habe ich stets einen Mini-Kopfhörer im Ohr stecken. Und ständig liege ich im Dauerkampf mit dessen Kabeln.

Ich kann gar nicht zählen, wie oft am Tag ich das Kabelwirrwarr entheddern muss. Das treibt mich durchaus manchmal an den Rand der Ungeduld ....

Doch damit ist nun Schluss! 


Darum nun endlich - und weil
sich die Dingse auch als Adventskalender-Füllung eignen - hier meine filzigen Kabel-Tacos.

Aus Filzresten (Bastelfilz) habe ich Ovale in ähnlichen Größen geschnitten.
Bei dünnem Filz zwei Schichten an den Kanten mit Zickzackstich zusammennähen. Bei dickerem Filz einfach eine Runde Zickzack rundum nähen. Das gibt mehr Stabilität.





Snaps (Kunststoff-Druckknöpfe) sind einfach zu befestigen, darum eignen sie sich gut für so schnelle DIY-Projekte ...



Mehr Aufwand ist es nicht. 

Die Tacos sind perfekt für Ohr-/Kopfhörerkabel ...


sie sind aber auch absolut nützlich zum Bündeln von anderen lästigen Kabelsträngen.



Ich freue mich über diese kleinen Alltagshelfer, die absolut schnell gemacht sind und durchaus zu meiner inneren Ausgeglichenheit beitragen (*zwinker*). 


Damit wandere ich  nun auch gerne zum Creadienstag ... das ist heute der 200. und es gibt sogar eine Verlosung. Kommt doch mit!

Kommentare:

  1. Das ist eine super Idee!!! Muss ich unbedingt in abgewandelter Form nachmachen.
    Bei mir liegt mehr als genug Kabelsalat rum ;-)
    Danke für die Inspiration!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee! Ich schlepp ständig ein Sortiment Kabel in meiner großen Tasche mit rum (für jeden Anlass), und Kabelsalat hab ich oft genug. Filz gibt's auch zur Genüge hier, fehlen nur noch Snaps... Muss ich doch mal ein Starterpaket besorgen... Danke fürs Zeigen, geht ja wirklich flott!
    lg, Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin,
    das scheint ja wirklich schnell zu gehen. Filz habe ich, Druckknöpfe habe ich und einen verknoteten Kopfhörer auch, also, warum warte ich noch?!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  4. mydiyol.blogspot.de

    Hallo Karin,
    ich hab das ja nicht so mit Kopfhören, aber ich finde die Idee sinnvoll.Auch wie Du sie umgesetzt hast gefällt mir gut.Vielleicht kann man sie auch anders verwenden.....
    Herzliche Grüße
    Uwe

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja! Das ist absolut sinnvoll und sieht obendrein total süss aus!!! Ich habe hier nämlich auch ständig Kabelsalat. Ganz liebe Grüße und hab ein schönes Wochenende... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Karin,

    na, das ist doch eine nette Idee und sieht viel toller aus als die ollen Kabelbinder aus Plastik.

    LG von (der Namensvetterin) Karin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Karin,

    na, das ist doch eine nette Idee und sieht viel toller aus als die ollen Kabelbinder aus Plastik.

    LG von (der Namensvetterin) Karin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Karin, ich hab Deine Idee aufgegriffen und in abgewandelter Form nachgemacht auf meinem Blog: http://www.madewithbluemchen.at/stoffspielereien-november-2015/
    Danke fürs Zeigen, ich bin ganz begeistert! lg, Gabi

    AntwortenLöschen

Oooh ein Kommentar! Wie mich das freut!
*** Ich komme auch gerne auf einen Gegenbesuch bei dir vorbei **