Dienstag, 7. Juli 2015

Das Dritte Leben einer Luftmatratze


 Hey - ich bin wieder da!
Unser Urlaub ist zu Ende.
Der Alltag hat mich wieder.
Seufz.

Ich habe mich mega-gut erholt, bin jetzt absolut tiefenentspannt und hatte heute meinen ersten Arbeitstag. 
Im Schongang. Wie wunderbar.

Doch natürlich war ich in den letzten Wochen auch ein bisschen kreativ. Ein bisschen nur. 

Darum – tadaaa – stelle ich euch meine neue Badetasche vor.



Richtig groß, abwaschbar, stabil und super praktisch. 

Und ... 
sie war in ihrem ersten Leben eine Luftmatzratze.
Im zweiten Leben war sie eine Abdeckhaube für den Bootsmotor.


Leider bekam sie einen großen Riss, so dass sie als Abedeckung nicht mehr taugte. Also ab in den Müll, dachten wir.

Doch das Motiv gefiel mir sooo gut. Es war noch unbeschädigt.
Daher wurde es ausgeschnitten, genau wie der „Freischwimmer“ Schriftzug auf der Rückseite.

Dann die beiden Taschenteile an drei Seiten zusammengenäht. 
Den Boden abgesteppt und die Oberkante mit rotem Geschenkband eingefasst. 


Aus dem roten Band entstanden, doppelt genommen, auch die Henkel.

Im Vergleich zur Tasse kann man sehen, wie groooß die Tasche ist.





 Rückseite:


Letztendlich habe ich auch noch ein Innenfutter mit 2 Seitentaschen genäht 
und der Tasche damit den finalen Kick verpasst.





Nun lässt sie sich nämlich sehr übersichtlich packen.




Jetzt bin ich wirklich gut gerüstet für einen hoffentlich langen Bade-Sommer!

Und übrigens .... ein paar Urlaubsbilder und Geschichten aus Kroatien gibt's in Kürze hier auch noch.



Und bevor es dort in die Sommerpause geht, zeige ich die Tasche noch bei art.of.66

 

Kommentare:

  1. Eine Luftmatratze mit drei Leben, das ist schon mal was! :) Aber die Tasche ist natürlich noch besser - die Motive gefallen mir auch sehr, da wäre echt schade drum gewesen!
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  2. Na das ist ja eine super Recycling-Idee! Das ist ja fast wie bei den Buddhisten: In jedem neuen Leben eine höhere Lebensform anstreben :-) Deine Tasche ist super kreativ mit all den Details und so was ganz Einzigartiges! Liebe Grüsse, Nadia

    AntwortenLöschen
  3. Ist ja cool! Upcycling so ganz nach meinem Geschmack! Toll ist deine neue Tasche!
    Schön dass du wieder da bist! :-) Hoffentlich hält deine Tiefenentspannung noch ganz lange an!
    Allerliebste Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  4. Cool - ich hab hier auch grad noch was zum verschnippeln ;-) LG

    AntwortenLöschen
  5. http://myDIYOL.blog.de

    Hallo Karin,
    ich kann mich nur den anderen Bloggern hier anschließen.Man staunt immer wieder, was man manchmal auf solch tolle Ideen kommt. Beide Daumen hoch!
    Viele liebe Grüße
    Uwe

    AntwortenLöschen
  6. wie genial, liebe karin!!
    ich bin begeistert, die tasche sieht suuuper aus. :-)

    herzliche grüße,
    rebecca

    AntwortenLöschen
  7. Das Ding ist einfach großartig! Doppelupcycling vom Feinsten.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Einen wunderschönen Blog hast du da liebe Karin! Da werde ich aufjedenfall öfter vorbei schauen, nachmachen und mich inspirieren lassen :)
    Einen schönen Donnerstagaend wünsche ich noch,
    grüße Lilly

    AntwortenLöschen
  9. Wieder eine tolle Idee Karin! Hach, ab wann kann ich bei dir einen Nähkurs belegen ;)
    Lg, Jackie

    AntwortenLöschen
  10. Wow!!! Deine Tasche ist der absolute Hit! So cool! Am besten finde ich ja, wie viele Leben das Material schon hinter sich hat. Ein absolutes Allround-Talent. Du und deine Idee sind spitze!
    Schöne, dass du wieder aus dem Urlaub zurück bist, Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  11. Cool was du immer für tolle Ideen hast.

    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen

Oooh ein Kommentar! Wie mich das freut!
*** Ich komme auch gerne auf einen Gegenbesuch bei dir vorbei **