Mittwoch, 3. Februar 2016

Upps - der Liebster Award ist hier

Wie doch die Zeit vergeht .... 
Bereits im November hatte mich Ursula vom Blog "Inamaka" für den Liebster Award nominiert. Doch irgendwie habe ich - Asche auf mein Haupt - das Mitmachen immer wieder nach hinten verschoben. 
Aber damit ist nun Schluss. Es ist bereits Februar! Und bevor Ursula es sich anders überlegt .... >zwinker<  und mich wieder ent-nominiert, habe ich mich endlich aufgerafft. 

Diesen Award durfte ich mir bereits an meinen alten Blog auf "blog.de" anheften - doch nun freut es mich umso mehr, dass ich ihn auch hier künftig vorzeigen darf. 

Zuerst mal:  Viele vielen Dank, liebe Ursula!
Ich freue mich sehr, dass eine meiner treuesten Leserinnen mir einen Award überreicht.  
Tadaaaaa!


So einen Award kriegt man aber
nicht umsonst  >zwinker<, sondern muss ihn sich durch die Beantwortung einiger Fragen verdienen. Das will ich hiermit gerne tun, liebe Ursula. Also ....

  1. Seit wann bloggst du?
    Am 13. Mai 2013 begann ich mit meinem ersten Blog "DIY vonKarin" auf Blog.de. Da diese Plattform aber inzwischen geschlossen wurde, bin ich nun mit gleichem Namen und Konzept auf blogspot.de umgezogen. 

    Meine alten Blog.de Posts sind jedoch nicht gelöscht, sondern wurden auf http://vonKarin.wordpress.com  umgezogen.  

  1. Über was bloggst du am liebsten?
    Über Selbstgemachtes und Selbsterlebtes.

  1. Wieviel „arbeitest“ du an deinem Blog?  
    Naja, als Arbeit sehe ich das nicht wirklich. Eher als Entspannung.
    Und da das Internet ein absoluter Zeitfresser ist, möchte ich lieber nicht so genau darüber nachdenken, wieviel Zeit ich mit dem Bloggen tatsächlich verbringe. >nochmal zwinker<.
Aber so ungefähr kann ich sagen:

Am Blog...arbeite ich immer dann, wenn ein neuer Blogeintrag ansteht. Also etwas 1-2x pro Woche für etwa 2 Stunden. 
Für den Blog ….arbeite ich ständig: Ich stricke, streiche, mache Ausflüge, fotografiere,  bearbeite die Fotos, plane, probiere aus und so weiter.

  1. Was machst du, wenn du nicht am Blog schreibst?
    Im Leben 1.0 bin ich dann entweder in der Arbeit. Oder mache Hausarbeit und bekoche meinen Mann. Oder bin Einkaufen. Oder surfe durchs www und lasse mich auf Pinterest und bei anderen Bloggerkolleg(inn) inspirieren

  2. Hast du ein Lieblingsbuch?
    Herr der Ringe. Seit etwa 30 Jahren lese (oder höre) ich fast jedes Jahr in der Weihnachtszeit alle drei Bände. Das ist quasi sowas wie ne Tradition. Die Bücher sehen auch entsprechend mitgenommen aus.

  3. Wie verbringst du am liebsten deine Freizeit? 
    Oh – das ist unterschiedlich. Je nach Jahreszeit. Ich laufe sehr sehr gerne in Städten herum. Ob nah oder fern, ganz egal. So Wald, Wiese und Natur habe ich hier auf dem Dorf genug und ich freue mich immer über etwas urbane Abwechslung. Ich besuche auch sehr gerne meine Eltern und den Rest "meiner" Familie. Die wohnen etwa 1 Stunde von hier weg und das ist nahe genug für einen Kurzbesuch. Und im Sommer gehe ich jeden Tag zum Baden, wenn möglich.

  4. Siehst du dir „Geschickt eingefädelt“ im Fernsehen an?
    Äh ... noch nie davon gehört.
    Ogottogott – hab ich da was verpasst?

  5. Was hältst du davon, nur mehr Selbstgemachtes zu tragen?
    Nö. Nichts für mich.
    Ich kann zwar recht gut nähen und habe seit Jahren die Burda abonniert, aber ich verbringe nicht so viel Zeit mit Kleidung anfertigen. Meistens muss ich meine Näh-Energie darauf verwenden, Reparaturen oder Änderungen zu machen. Das reicht mir dann meist schon. Was ich aber gerne mal mache, das ist Kleidung umschneidern oder sonst irgendwie "pimpen". Und ich kaufe und trage gerne Second Hand Klamotten. Ich weiß nicht, ob das noch ein Relikt aus Studententagen ist, aber ich finde das nach wie vor sehr sinnvoll und fühle mich wohl damit.

  6. Wer hat dich zum nähen oder DIY inspiriert?
    Meine Eltern. Von Klein auf. In allen möglichen Bereichen.

  7. Was machst du, wenn mal etwas gar nicht klappt?
    Immer weiter machen. Und durchaus mal die "Methode" wechseln. Irgendwann klappt es schon.
    Dennoch kann es sein, dass ein Nähprojekt mir Tränen in die Augen treibt. Wie z.B. das Tanzkurskleid meiner Tochter vor etlichen Jahren. Da war ich kurz davor, dass ich es schreiend zerreiße. Aber ich habe einfach nicht aufgegeben und es ist wunderschön geworden. 

  8. Gibt es etwas, das du in nächster Zeit gerne ausprobieren würdest?
    Ja natürlich. So ungefähr 1.000 Dinge. Und zwar alle auf einmal.
    Ne, im Ernst ... in meinem Kopf schwirrt ständig Neues herum und jeden Tag kommt noch mehr dazu. Daraus resultiert auch, dass ich meist mehrere Projekte gleichzeitig laufen habe. Was ich aber definitiv demnächst mal testen möchte, das ist SnapPap. Möchte doch wissen, ob dieses Material auch wirklich so toll ist, wie alle sagen.



Hier sind übrigens die Regeln, die beim Liebster-Award zu beachten sind:
Danke der Person, die Dich für den Liebster-Award nominiert hat und verlinke ihren Blog im Artikel. (check)
• Beantworte alle 11 Fragen, die Dir der Blogger/die Bloggerin stellt, der/die Dich nominiert hat.
(check)
• Nominiere 5-11 Blogger für den Liebster-Award.
(mal sehen ...)
• Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Bloggerinnen und Blogger zusammen.
(klar)
• Schreibe die Regeln in Deinen Artikel über den Liebster-Award.
(check)
• Informiere die von Dir nominierten Bloggerinnen und Blogger über Deinen Artikel.
(wenn es so weit ist  check)



Das mit der Nominierung von mind. 5 Bloggern finde ich allerdings etwas schwierig. Mitmachen um etwas bekannter zu werden .... das ist sicherlich der Sinn dieses Awards. Doch die von mir besuchten Blogs sind meist "alte Hasen" die diesen Award schon mind. 1x erhalten haben oder generell keine Awards annehmen.
Und natürlich möchte ich mit meiner Anfrage auch niemandem lästig fallen.

Dennoch zwei - drei Leute werde ich mal fragen:

a) Uwe von "My do it yourself" OL
Ein für mich absolut authentischer do-it-yourself Mann, der kreatives Upcycling wirklich lebt. Schöne Sachen macht er! Und nett ist er außerdem.

Ob er mitmacht?

b) Judika von "Die Judika" 
Sie bietet eine bunt-lebendige Mischung aus Selbstgemachtem, Ausflügen, sympathischen Alltagssituationen und noch viel mehr.

c)  Nadia von "Deschdanja/Kreativ Blog" aus der Schweiz. Auch sie zeigt eine absolut wunderbare Vielfalt an kreativen Projekten  - ob gemalt oder genäht, sie hat ein Auge für das Schöne.


Bin mal gespannt, wer von den dreien mitmacht.
Würde mich freuen!

 Und hier meine Fragen an euch:


1) Seit wann bloggst du?
2) Was ist dir an deinem Blog besonders wichtig?
3) Lesen deine Familie und Freunde auf deinem Blog mit?
4) Welchen deiner Posts magst du selbst am liebsten?
5) Wo holst du dir Inspirationen für deine Projekte?
6) Hast du eine Zielgruppe vor Augen, wenn du deine Blogposts schreibst?
7) Wie wichtig nimmst du das Fotografieren für deine Blogposts?
8) Planst du deine Posts und entwirfst vorab ein Konzept oder schreibst du eher frei "aus dem Bauch heraus"?
9) Gibt es etwas, das dich beim Bloggen frusten kann?
10) Deine Freizeit ... was machst du da am liebsten (wenn du nicht am Computer sitzt)?
11) Hast du ein Haustier?

 Bin schon gespannt!
Herzlichst




Kommentare:

  1. Liebe Karin,
    spontan habe ich "NEIN" gedacht, jetzt nachdem ich Deine Fragen gelesen habe überlege ich es mir, ich bin schon ein paar Mal nominiert worden und habe bis auf ein Mal abgelehnt: hier click

    Lustig, mein erster Post ging am 13.05.2012 an den Start, also genau ein Jahr vor Deinem ersten.
    Danke Dir, dass Du an mich gedacht hast, es ehrt mich sehr.

    Judika


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Judika, deine Antworten zu Liebster Award von 2014 waren wirklich sehr interessant zu lesen. Meine Fragen wären die perfekte Ergänzung dazu. >grins<
      Und das mit dem 13. Mai ist ja echt ein netter Zufall. :)

      Löschen
  2. Vielen Dank liebe Karin für deine tollen Antworten....lg Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin, ein ganz grosses Dankeschön für die Nominierung! Was für eine schöne Überraschung! Ich nehme das auch sehr gerne an! Ich freu mich sehr, dass dir mein Blog so gut gefällt und ich möchte dir bei der Gelegenheit auch einmal sagen, dass dein Blog zu meinen Lieblingsblogs gehört! Du hast so viele tolle Ideen und mir macht es immer wieder Freude bei dir zu stöbern und mich inspirieren zu lassen! Wenn die Regeln das zulassen würden, würde ich dich sogleich zurück nominieren ;-) Ich fand es interessant deine Antworten auf die Award-Fragen zu lesen. Ist immer spannend, wenn man auch mal andere Dinge von seinen Blogger-Kolleginnen erfährt :-) Ganz liebe Grüsse und nochmals Danke! Nadia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadia, dann bin ich ja schon mal gespannt auf deine Antworten. :)

      Löschen
  4. Hallo Karin, wir haben ja ungefähr zur gleichen Zeit angefangen zu bloggen. Das wusste ich gar nicht! Dann feiern wir ja beide bald den dritten Geburtstag. :-) Juhuuuu!!! Ganz liebe Grüße, bis bald wieder und einen guten Start in den Februar... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karin,
    das war jetzt richtig schön, ein bisschen mehr über dich zu erfahren. Und dein neues Blogoutfit ist ja cooool, gefällt mir total!
    GLG Biggi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Karin,
    vielen Dank für die Nominierung.
    Ich mache sehr gerne mit.
    Ich habe Dir eine mail geschickt.Wäre nett, wenn Du deswegen zurückschreibst.
    Außerdem finde ich es auch toll, das Du für Deine alten posts von blog.de auch einen neuen Platz gefunden hast, ich finde, das sollte man auch, es gehört schließlich mit dazu, um zu sehen, wie alles angefangen hat. Für andere und einen selbst.
    Klasse auch, das Du Second Hand kaufst.Wir machen das auch, weil wir diesen Kreislauf toll finden.
    Herzliche Grüße
    Uwe

    AntwortenLöschen
  7. Hey Uwe! Freue mich sehr, dass du mitmachst.

    AntwortenLöschen

Oooh ein Kommentar! Wie mich das freut!
*** Ich komme auch gerne auf einen Gegenbesuch bei dir vorbei **