Dienstag, 3. Mai 2016

Upcycling: Große Dosen - kleine Dosen

Ich kann's nicht lassen.
Leere Dosen aller Größen landen bei mir unweigerlich in der Werkelkammer. Gereinigt und von scharfen Kanten befreit warten sie dort auf ihre Weiterverabeitung.

Wie zum Beispiel diese große 10 kg Gastronomie-Dose für Essiggurken.



Der Aufwand ist nicht sehr groß. Man muss die Oberfläche nur leicht anschleifen, dann kann man mit Acrylfarbe zu streichen beginnen. Natürlich kann man auch mit einer Spraydose arbeiten. Aber ich mag das drinnen nicht machen wegen des Geruchs, daher bleibt's bei mir meist beim Pinsel.


Je nach Farbqualität kann das 2 oder mehr Schichten erfordern. 
Da man jede Schicht vor dem Weiterarbeiten erst trocknen lassen muss, kann man in der Wartezeit gleich noch andere Dinge anmalen.  (Vor mir ist da nichts sicher, müsst ihr wissen ....)


Mit einer Schriftschablone (selbst hergestellt) kann man dann die Schrift aufbringen.



Mit Hammer und einem dicken Nagel Löcher für die ledernen Griffe schlagen. 
 Zwei Lederstreifen (von einem alten Gürtel) lochen und mit Schraube und Mutter durch die Löcher befestigen.



Der große Eimer ist übrigens als Vorratsbehälter für Nudeln gedacht, wobei "Basta" die fränkische Form des italienischen Wortes darstellt. :D



Und man kann das Innere der Dosen durchaus auch farbig gestalten.
Die schwarze Dose ist übrigens eine 1 kg Dose - als Vergleich, damit ihr die Größenunterschiede einschätzen könnt. 



Ich finde nach wie vor, dass man hübsche Dosen IMMER gut gebrauchen kann ...
Stimmts?

Kommentare:

  1. jaaaaa, ich sammel die auch immer. Im Keller hab ich auch noch so ne alte Gurkendose stehen, die noch auf ihre Bemalung wartet. Wollte es auch grau oder weiß machen für die Terasse. Die Idee mit den Henkeln finde ich mega und irgendwo hab ich auch noch Lederstücke herumliegen.

    Ich werde mich mal dranmachen und danke Dir für die Inspiration.

    LIebe Grüße,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde aufgemotzte Dosen ziemlich schick - so einen großen Pott hätt ich auch gern, sieht super aus!
    Leider verwende ich ziemlich wenige Dinge aus Dosen ... Mist :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... ja, geht mir ähnlich. Aber ich gehe im Bekanntenkreis "Dosen betteln". Und die ganz großen Kübel bekommt man in Gastwirtschaften etc.
      Versuch's doch mal.
      LG Karin

      Löschen
  3. Liebe Karin,
    ich mag deine Dosen. Was mir ganz besonders gut gefällt, sind die Ledergriffe. Das sieht echt toll aus!
    Ich wünsche dir eine schöne Zeit!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  4. ... so kaum wieder zu erkennen, und wirklich ein Volltreffer!
    LOVE
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Und schon wieder so eine schöne brauchbare Dose :) Leider habe ich nicht so viel Platz um zu sammeln (oder besser, die Schränke sind voller Stoff *lach*) aber deine Dosen gefallen mir immer so gut, dass ich schon überlege das auch mal zu probieren.
    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja - die meisten meiner Dosen gehen als Geschenk weg. Freunde und Familie wünschen sich immer mal wieder eine bestimmte Version davon ... und solche Wünsche erfülle ich natürlich gerne.

      Löschen
  6. Ich finde deine Dosen wunderbar! Und die kann man wirklich immer gut gebrauchen. Wenn du magst, kannst du sie auch beim Upcycling teilen. http://www.facileetbeaugusta.de/2016/05/mini-kissenbezuge-upcycling-linkparty.html

    liebe grüße
    gusta, die sich auf die suche nach alten dosen macht *G*

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Karin, deine Dosen sind einfach spitze! Ich mag vor allem die Lederbänder an den Seiten. Das hat was! Acrylspray mag ich auch nicht so sehr. Ich ziehe ebenfalls Pinsel und Farbe vor. Das Spray erzeugt so einen Neben und fliegt total weit und breit durch die Gegend. Das mag ich überhaupt nicht. Also, deine Dosen sind total spitze!
    Ganz liebe Grüße, Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  8. Eine tolle Idee! Besonders auch als Blumen-Überpott. Davon habe ich immer chronisch zu wenige. ;)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  9. Ach ja, die Dosen-Liebe... *grins* Die werden bei mir auch immer gesammelt und irgendetwas daraus gewerkelt... Solch eine grosse Dose hab ich aber noch nie gesehen... *auchwill* Sieht wirklich toll aus =)
    Liebe Grüsse
    Debby

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Karin, ich bin´s schon wieder (Oh Gott, die schon wieder ;-)
    Habe heute erst deine Dosen entdeckt. Du glaubst gar nicht, wie lange ich schon einen Schirmständer suche, aber irgendwie keinen passenden finden kann. Jetzt muss ich nur noch den passenden Gastronomen finden!? Großes Kompliment übrigens für deinen Blog; Freue mich schon auf die nächsten Regentage, um mich noch genauer durchzustöbern!!..
    Viele liebe Grüße

    Jeanne

    AntwortenLöschen
  11. Ja genial!Will auch so ne grosse Blechdose!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)
      Dann nichts wie ab in die nächste Gaststätte und danach fragen, liebe Caro. Ich drück' dir die Daumen.
      Herzlichst
      vonKarin

      Löschen
  12. Hallo Karin,
    eine geniale Idee!
    Werde ich auf jeden Fall mal nachwerkeln.

    Liebste Grüße TINA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina, ja - und dann kann man einfach nicht mehr aufhören damit ... :)
      Herzliche Grüße
      vonKarin

      Löschen

Oooh ein Kommentar! Wie mich das freut!
*** Ich komme auch gerne auf einen Gegenbesuch bei dir vorbei **