Sonntag, 18. März 2018

Gestricktes auf die Ohren für Mädels


Holla die Schee-Fee! Heute ist der 18. März und draußen hat sich so viel Schnee aufgetürmt, dass auch am Nachmittag die Straßen noch nicht frei sind. Da muss ich  mir also kein schlechtes Gewissen machen, wenn ich noch immer mit winterlichen Strickprojekten zu Gange bin.

Im letzten Post gab's ja was auf die Ohren für's Baby. Aber auch für uns Große sind mir ein paar Dinge von der Nadel gehüpft. Wie zum Beispiel diese

Stirnbänder aus weicher Wolle

graues Stirnband gestrickt im Sternchenmuster

Ich habe auf Instagram einige dieser tollen verdrehten Stirnbänder in diesem Sternchenmuster gesehen und musste natürlich gleich ausprobieren, ob ich das ebenfalls hinbekomme. Ja. Letztendlich hat es ganz gut geklappt.



graues Stirnband stricken im Sternchenmuster


Aber auch im einfache Perlmuster sieht diese Art von Stirnband gut aus. Vor allem lässt es sich schneller stricken.


schwarzes Stirnband gestrickt im Perlmuster


Die Grundstruktur solch eines 'twisted' Stirnbandes sieht so aus:


Es hat eine Breite von ca 8 cm. (Für meine Ohren reicht das.)

Die Länge errechnet ihr aus eurem Kopfumfang minus 15 %. (Du hast z.B. 58 cm Kopfumfang, dann sollte das Stirnband ungefähr 49 cm lang werden).

Und schon kann es losgehen.

  • Man schlägt so viele Maschen an, wie man für 8 cm Breite braucht (anhand einer Maschenprobe kannst du das prima abzählen).
  • Dann strickt man im gewünschten Muster so weit, bis man das Strickstück in zwei Teilen weiterarbeitet. In meinem Fall waren das 20 cm. 
  • Dann teilt man die Maschen in 2 gleiche Teile. Diese beiden Teile werden einzeln 9 cm hoch gestrickt. Man hat somit eine Gesamthöhe von 29 cm.

    schwarzes Stirnband twisted gestrickt im Perlmuster
  • Nun verschränkt man die beiden Teile (nimmt sie in umgekehrter Reihenfolge auf die Nadel) und strickt sie wieder gemeinsam weiter.
  • In einer Gesamthöhe von 49 cm (20 + 9 + 20 cm) kettet man ab.
  • Nun noch zusammennähen und die Fäden vernähen.
Wer eine Anleitung zum Sternchenmuster braucht: das hier habe ich bei Youtube gefunden und bin gut damit zurecht gekommen.



Viel Spaß beim Ausprobieren!
So, aber jetzt kann von mir aus endlich der Früüüüühling kommen!





Kommentare:

  1. Würde meiner Frau sicher gut stehen, sieht wirklich schön aus! 😊

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Karin!
    Deine Stirnbänder gefallen mir richtig gut!
    Ideal um damit mal ein neues Muster auszuprobieren.
    Das Sternchen-Muster mag ich auch total gern...

    Liebe Grüße TINA

    AntwortenLöschen

Oooh ein Kommentar! Wie mich das freut!
*** Ich komme auch gerne auf einen Gegenbesuch bei dir vorbei **