Samstag, 10. März 2018

Gestricktes auf die Ohren fürs Baby

Stricknadeln

Im Winter kommen sie von selbst aus ihren Behältnissen gekrochen und legen sich überall in der Wohnung auf die Lauer. Sobald sie ein Wollknäuel erspähen, stürzen sie sich darauf und gehen sofort eine symbiotische Beziehung mit ihm ein.
Und ich steh' mittendrin.


So lange es noch so kalt ist bei uns, sind Stricknadeln meine täglichen Begleiter. Erst im Frühjahr, wenn es wärmer wird, verspüre ich keinerlei Lust mehr auf Stricken.
Warum das so ist, das weiß ich nicht.

Bei der Eiseskälte derzeit ist es allerdings noch nicht absehbar, wann mein Strickwahn sich dem Ende nähern wird. Das nutze ich aus und stricke mal wieder mehrere Projekte gleichzeitig. Ein dicker Schal und ein Tuch sind parallel in Arbeit. Ein weiteres Tuch ist in Planung.

Bis das alles fertig ist und ich es euch zeigen kann, werden noch einige Eiszapfen von den Dächern fallen. Bis dahin kann ich euch aber ein paar Dinge zeigen, die mir in letzter Zeit von der Nadel gehüpft sind.


Heute: die Babymütze.

Ein kleines Beanie aus einem Alpaka-Schafwoll-Mischgarn.
rostrote Strickmuetze

Sah etwas langweilig aus, bis ich .... 
Rostrote Strickmuezte mit bunten Stickern
... 
per Hand ein paar Patches aufgenäht habe.
Allerliebst, oder?

Rostrote Baby beanie mit aufnaehern

Sieht auf jeden Fall supersüß auf Babys Kopf aus.

Tragefotos zur Veröffentlichung habe ich leider keine. Aber ich arbeite daran. 

Mehr von meinen Strickdingsen seht ihr in Kürze.

🙋

Kommentare:

  1. Auch wenn ich keine Strickerin bin, mag ich solche Sachen gerne anschauen. Ich bin gespannt. Die Babymütze gefällt mir, weil sie nicht so babymäßig aussieht. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  2. Hi, hi... das mit der Stricklust geht mir genauso wie Dir!
    Keine Ahnung warum das so ist...

    Liebe Grüße TINA

    AntwortenLöschen
  3. hahaha, ich muss direkt mal schauen, ob bei mir auch irgendwelche Stricknadeln auf der Lauer liegen! ;-) (wirklich lustig geschrieben)
    Die Mütze ist wirklich süß, vor allem mit den Patches.
    Bin mal gespannt, auf deine anderen Projekte....so wie das Wetter im Moment aussieht, wirst du bis zum eigentlichen Frühling noch seeehr viele umsetzen können.
    Viele liebe Grüße

    Jeanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die lieben Worte. :)
      Tatsächlich habe ich gerade noch 3 Teile in Arbeit. Aber von mir aus darf der Frühling trotzdem kommen.
      Herzliche Grüße
      Karin

      Löschen
  4. Hihi, schon komisch.
    Na, dann lass uns mal die verbleibenden Wochen nutzen ...
    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. Auf jeden Fall eine Symbiose, die schönes hervorbringt.
    Ich würde sagen, lass es geschehen, solange es dauert. Der nächste Winter kommt bestimmt.
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende und sende liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe jedes Bloggers ... Vielen Dank, dass du dir die Mühe machst. Ich freue mich sehr darüber!
*** Ich komme auch gerne auf einen Gegenbesuch bei dir vorbei **