Dienstag, 29. Mai 2018

Gehaekelt: Das sind doch nur Topflappen ...


vier gehaekelte Topflappen in Schwarz-Weiß

In einigen Beiträgen der Vergangenheit  sind sie öfter mal zu sehen gewesen, meine 

Topflappen in Schwarz-Weiß




Vor etwa 3 Jahren habe ich sie gehäkelt. Seitdem sind sie aus meiner Küche nicht mehr wegzudenken.


zwei gehäkelte Topflappen schwarz weiß

Mir gefällt der Schwarz-Weiß Look nach wie vor.

Ich habe diese klassischen Topflappen ähnlich einer Vorlage gehäkelt, die es kostenlos bei DROPS gibt: Drops-Vorlage

Aber auch anderweitig im Netz sind ähnliche Vorlagen zu finden. HIER zum Beispiel beim Landlust Magazin.



zwei gehaekelte Topflappen schwarz-weiss

Das Farbschema habe ich mir allerdings selbst ausgedacht.  War echt schwierig für die Einfarbigen .... (*haha*).

Bei den anderen sind es 

a) 2 Reihen pro Farbe  bzw. 
b) 6 Reihen pro Farbe.


zwei gehaekelte Topflappen schwarz-weiss gestreift - DIY vonKarin

Wichtig ist, dass man dickes Baumwollgarn zum Häkeln verwendet. Macht euer DIY am besten gleich aus dem klassischen "Topflappengarn". Oder ihr häkelt mit normalem Baumwollgarn und nehmt es doppelt.


Baumwolle lässt sich prima waschen. Auch sehr heiß. Das ist wichtig, denn in der Küche kriegen die Topflappen ziemlich was an Kleckereien ab.

Übrigens, gefällt euch mein Regal mit dem neuen weißen Anstrich? (Ich konnte das rohe Holz einfach nicht mehr sehen. Demnächst wird noch mehr von meinem Antik-Mobiliar in Farbe getaucht werden). 
vier gehaekelte Topflappen schwarz-weiss -antikes Holzregal -  DIY vonKarin

Auch dieses Projekt gehört zu meiner Reihe "Blogbeitrags-Recycling" - denn es ist ein neu aufgearbeiteter Beitrag von 2015 aus meinem stillgelegten "alten" Blog. 

Damit die alten Projekte nicht ganz verloren sind, werde ich einige davon im Laufe der Zeit aufarbeiten und hier neu veröffentlichen.

Kommentare:

  1. Liebe Karin,
    mir gefällt Dein Regal sehr gut. Aber der absolute Knaller sind wirklich die Topflappen. In schwarz-weiß machen die echt was her.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Danke Bettina, ich mag sie auch sehr und werde definitiv noch welche zum Verschenken häkeln. :)

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe jedes Bloggers ... Vielen Dank, dass du dir die Mühe machst. Ich freue mich sehr darüber!
*** Ich komme auch gerne auf einen Gegenbesuch bei dir vorbei **