Stricken: die Doppelmütze - ein Babybeanie Upgrade

graue Kinderstrickmütze

Es war einmal eine Baby-Strickmütze


die zwar cool aussah, aber schnell zu kurz war und deswegen nicht über die Ohren reichte. 
Und außerdem war sie etwas kratzig, so dass der kleine Zwerg sie nicht so gerne auflassen wollte … (vonwegen Alpaka Garn kratzt nicht … pah!) 

Das waren also zwei k.o.-Kriterien für die Mütze, die eigentlich sehr putzig aussah. 😞

Zum Wegwerfen war sie mir – ehrlich gesagt – zu schade. Darum bekam sie nun

a) ein weiches Jersey Futter 


Graue Strickbeanie für Kleinkind, mit Jerseyfutter


Beide Mützenteile habe ich Rechts auf Rechts am unteren Mützenrand zusammengenäht und gewendet. Dann die Jerseymütze in die Strickmütze gestülpt.

halbfertige STrickmütze für Babies

Nun war sie aber noch kürzer als vorher. Darum, und damit sie besser auf dem Kopf hält, bekam die Strickmütze noch .... 

b) ein extra-weiches Strickbündchen zur Verlängerung,


Dazu habe ich Maschen aus dem gestrickten Mützenrand aufgenommen. Direkt neben dem Übergang zum Futter.

Aufnahme STrickzeug

Das Mützenbünchen wurde im 1 links/1 rechts Muster weitergestrickt.  Dazu habe ich aber einen sehr sehr weichen Wollrest genommen, damit nichts mehr kratzt.

Durch das Verstürzen der beiden Mützenteile sieht der Übergang vom Strickteil zum Futter sehr ordentlich aus und da drückt und scheuert auch nichts.
Strickmütze grau, gefüttert mit Jersey

Damit die Öhrchen nicht kalt werden, habe ich am Ende an das Bündchen noch zwei Ohrenklappen angestrickt.
graue Baby strickmuetze, Babybeanie mit Ohrenklappe

Et voilà → die Babymütze wurde tragbar. 

Falls notwendigt, kann man an die Ohrenklappen auch noch Bindebänder anbringen. 

Und wieder ein Teil vor der Kleidertonne gerettet ... 

 


Kommentare

  1. Liebe Karin,
    dieses Aufpeppen der kleinen Mütze ist total cool. Schön, dass es für sie nicht in die Tonne geht.
    Liebe Grüße und ein glückliches neues Jahr.
    Natalia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Natlia, das ist lieb von dir.
      Ich wünsche dir ein wundervolles, kreatives Jahr 2019!
      Herzlichst
      Karin

      Löschen
  2. Liebe Karin,
    wie genial, dass du die Mütze vergrößern konntest. Wie sagtest du neulich so schön: Aufgeben ist keine Option! (Ich liebe diesen Spruch :) Und ja, jede Wolle kratzt, außer Kaschmir, aber bei mir sind auch alle Wollsachen wie Mützen und Handschuhe mit Fleece gefüttert. We schön, dass das "Zwegerl" die Mütze wieder tragen kann. Bei DEN Schneemassen und Schneetreiben ist das auch wirklich angebracht. Wie sieht es denn bei euch aus?
    Wünsche dir nachträglich noch alles Gute für das neue Jahr, vor allem wieder viel regen und kreativen Austausch.
    Viele liebe Grüße

    Jeanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jeanne, auch dir ein wundervolles Jahr 2019!
      Bei uns hat es auch viel Schnee, aber weitaus weniger als Richtung Oberbayern. Wir in Franken sind, glaube ich, noch am glimpflichsten weggekommen diesmal. Herzliche Grüße Karin

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind das Salz in der Suppe jedes Bloggers. Vielen Dank, dass du dir die Mühe machst. Ich freue mich sehr darüber!

*** Ich komme auch gerne auf einen Gegenbesuch bei dir vorbei **