Freitag, 9. Juni 2017

Naehen: Babies brauchen viele Hosen

Irgendwie mache ich derzeit sehr oft einen Zwischenstopp an der Nähmaschine. Ob es daran liegt, dass ich jetzt ein großes großes Arbeitszimmer habe und die Nähmaschine mich immer nähbereit anlächelt, oder ob unser kleiner Paten-Frischling daran Schuld ist .. ich weiß es nicht. Wahrscheinlich beides. 

Heute fiel mir auf, dass ich euch die meisten der kürzlich genähten Sachen noch gar nicht gezeigt habe. Ha! Das hole ich heute nach und mache den Anfang mit all den kleinen Baby-Hosen,  die ich nach dem Freebook Schnitt "Babyhose RAS" von Naehfrosch.de genäht habe.


DIY - Baby Hose naehen


Den ersten Versuch zur RAS Mitwachs-Hose in Größe 56 hatte ich bereits in DIESEM Beitrag vorgestellt. Dazu kann ich inzwischen sogar ein Tragefoto präsentieren:



Nun sind noch ein paar neue Versionen dazu gekommen. Schaut mal:

Aus weichem Nicki und einem Jersey Bündchen (und kleinen Jeansflicken) wurde ein Babyjogger.  (Etwas schmal geschnitten, da der Stoffrest nicht mehr hergab ...)

DIY - Baby Hose naehen

Aber auch Jeanshosen gibt es für Mini-Jungs. Und zwar aus superweichem Jersey-Jeans (oder so).

Einmal recht neutral in der Farbkombi Dunkelblau/Dunkelgrau


DIY - Baby Hose naehen

Die Nähte sogar in Kontrastfarbe abgesteppt. (Da sieht man mal, wie klitzeklein die Hose ist )

und als Geschenkset wurde sie mit einem Musselin-Lätzchen nach eigenem Schnitt kombiniert. 

blaue Babyhose und Laetzchen - DIY

Durch die krempelbaren Bündchen an den Beinen und am Bauch passen die Hosen eine gute Zeitlang, da sie quasi mitwachsen. 

Aus dem gleichen Jeansstoff gibt es noch eine Hose mit mehr Kontrast. 

DIY - blaue Babyhose mit Flicken
Also mit helleren Bündchen und hellen Jeansflicken am Knie; (ich hoffe, ich habe ungefähr die Höhe des Babyknies getroffen .. ähem..)



Da der Sommer im Anmarsch ist, habe ich auch eine Kurz-Version dieser Hose genäht. In diesen Shorts sehen Babies Knubbelknie besonders süß aus.

DIY - Baby Short mit Snappap Etikett

Ich habe dabei etwa 5 cm von den Hosenbeinen gekürzt und einen 1 cm Saum nach innen umgenäht und ein Gummiband eingezogen. Man kann aber auch ein kleines Bündchen annähen. Ganz wie man mag.

Am Ende habe ich noch Snappap Etiketten gemacht und an das Bündchen genäht. Sieht doch gleich professioneller aus, das Teil.



So ein Snappap Etikett ist schnell gemacht. Aus Snappap ein Quadrat schneiden und mit dem Motivlocher ein Muster einstanzen. Das Material lässt sich leicht aufnähen und ist waschbar. 

DIY: Baby Shorts mit Snappap Etikett

 Ihr seht, ich war fleißig. 😀

Das Freebook von Nähfrosch kann ich nur empfehlen! Die Anleitung ist super ausführlich, gut bebildert und geht auf alle möglichen Variationen ein (ob Stoffwindel oder Einwegwindel, etc.), so dass man für Babies in jeder Form und Größe eine passende RAS nähen kann.

Und bald zeige ich euch, was in letzter Zeit noch so alles aus meiner Nähmaschine geschlüpft ist ... 

Bis denn!



Kommentare:

  1. ...boahhh, herrliche Stoffe hast du ausgesucht, und ich denke Mamas wie Träger werden sie leiben, denn die sind bestimmt super bequem !!!
    Hab einen feinen Freitag,
    liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabi, danke :)
      Ich habe noch zwei weitere Stoffe, die schon warten.
      LG Karin

      Löschen
  2. Liebe Karin,
    vom Nähen habe ich nicht soviel Ahnung, aber das sieht sehr gekonnt aus.....
    Die zukünftigen Träger werden sich freuen.
    Herzliche Grüße
    Uwe

    AntwortenLöschen

Oooh ein Kommentar! Wie mich das freut!
*** Ich komme auch gerne auf einen Gegenbesuch bei dir vorbei **