Dienstag, 20. September 2016

Kräuter haltbar machen

Es ist Erntezeit .... auch für meine Balkonkräuter.

Die letzten Sommerwochen haben das Grün auf meinem Balkon explodieren lassen. Es gibt also genug von jedem Kraut, damit ich auch im Winter noch etwas davon habe.

Ja, natürlich schmecken sie auch frisch gepflückt ganz herrlich ...
Zum Beispiel frische Pfefferminze im Himbertee; hmmmm!



Schaut mal - meine Pfefferminze hat die Sonne eingefangen.



Und die möchte ich natürlich noch im Winter schmecken ....
Also trockne ich die Kräuterbündel luftig in der warmen Wohnung.



Das duftet so gut!
Und wenn alles schön durchgetrocknet ist, streife ich die Blätter von den Stielen und bewahre sie luftdicht auf.
Die Blätter. Nicht die Stiele. 

 
Wenn ich dann im Winter aus den Blättern Tee mache, dann sind sie wieder grasgrün, genau wie im Sommer. 




Andere Kräuter zerkleinere ich nach dem Trocknen. Das geht ganz fix in einem elektrischen Zerkleinerer ...

 



Manches Kraut pulverisiere ich in einer alten Kaffeemühle. 
Rosmarin zum Beispiel. Denn ich kann die festen Rosmarinnadeln im Essen nicht leiden, mag aber den Geschmack supergerne. 

Aber egal in welcher Form ... wenn die getrocknete Kräuter erst einmal in Gewürzgläschen abgefüllt sind, dann kann man sie getrost ein paar Monate aufheben. 


Natürlich habe ich meine Kräutertöpfe nicht komplett geplündert. Es gibt noch genügend frisches Grün auf dem Balkon. Und es wächst ja auch noch nach. Bis zum Frost können wir uns davon noch bedienen.

Konserviert ihr auch Kräuter und Gewürzpflanzen? 
Oder kauft ihr sie lieber frisch?
Was gibt's bei euch zu ernten?




.

Kommentare:

  1. Super schön und gut :) Ich habe auch gerade Kräuter aufgehängt zum Trocknen...danke für den Tipp mit dem Rosmarin, denn mir geht es wie dir, ich liebe den Geschmack, aber die Nadeln nicht so im Essen und jede Sauce will ich aber auch nicht abseihen.
    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ursula, ja, ich finde es einfach schön, wenn man im Winter dann mit selbstgeernteten Kräutern kochen kann. Oder Tee machen. LG

      Löschen
  2. Ich kann die Kräuter beinah durch den Bildschirm riechen :-) Ich hab eigentlich noch nie selber Kräuter getrocknet und kaufe sie bei Bedarf frisch. Gewohnheit eben. Die Idee find ich aber trotzdem gut :-) Liebe Grüsse, Nadia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nadia, bei uns auf dem Land - so komisch das klingt - kriegt man kaum frische Kräuter zu kaufen. Da müsste ich zum Markttag in die nächste Stadt fahren oder eben beim Discounter die paar "Normalo-Kräuter" kaufen, die es dort so gibt. Darum nutze ich meinen Balkon, dort kann ich mir täglich frisch holen was ich brauche und für den Winter ist dann auch noch ein bisschen vorgesorgt. Tja, das sind so die Unterschiede zwischen Land- und Stadtleben.
    Herzlichst Karin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Karin,
    so wie Du machen wir das auch. Alles sehr lecker und gesund.
    Liebe Grüße
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uwe, ja - da gibt es keinen Unterschied zwischen Bayern und Niedersachsen: selbst-geerntet ist einfach gut. :)
      LG an dich!

      Löschen
  5. Thanks for this health tips i follow this information.

    Werbeplane

    AntwortenLöschen

Oooh ein Kommentar! Wie mich das freut!
*** Ich komme auch gerne auf einen Gegenbesuch bei dir vorbei **